> > > > Spezifikationen von Dells E-Serie aufgedeckt ?

Spezifikationen von Dells E-Serie aufgedeckt ?

Veröffentlicht am: von
Auf der Seite eeextra.com sind die angeblichen Spezifikationen von Dells E-Serie in Form des E-Classic, E-Video und E-Slim aufgetaucht. Demnach verfügt der E-Classic sowie der E-Video über einen Atom-Prozessor (Diamondville) mit 1,6 GHz Takt und ein 8,9-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Das verbaute WLAN-Modul funkt in die Netze b und g, WLAN nach n-draft fehlt. Bei Abmaßen von 3,1 x 23,2 x 17,5 cm kommt das Gerät auf ein Gewicht von etwa 1 kg. Das E-Classic stellt das günstigste Modell dar und soll für 299 US-Dollar mit einer Speicherkapazität von 4 GB sowie 512-MB-RAM auf dem Markt erscheinen. Für das E-Video, sowie das E-Video+ mit einer von 8 auf 12 GB gesteigerten Speicherkapazität, steht noch kein Preis fest. Im Gegensatz zum E-Classic verfügen diese beiden Modelle über 1-GB-Arbeitsspeicher, Bluetooth sowie eine Webcam. Im August sollen die Geräte, wahrscheinlich zunächst nur in den USA, in den Handel gelangen.



Ein weiteres Modell dieser Serie ist das E-Slim, welcher über ein 12,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel verfügt und bei Abmaßen von 23,1 x 30 x 2,1 cm etwa 1,2 kg wiegt. Wie beim E-Video wird es auch hier eine Plus-Version geben, die mit einem stärkeren Prozessor (1,6 GHz Silverthorne anstatt 1,3 GHz), Bluetooth, 2-GB-Arbeitsspeicher anstatt 1 GB und 60-GB- anstatt 40-GB-Festplattenkapazität (1,8-Zoll-Formfaktor) ausgestattet ist. Eine 0,3 Megapixel Webcam ist bei beiden Geräten verbaut.

Bei allen Modellen kommt wahlweise Windows XP oder ein modifiziertes Blacktop-Linux zum Einsatz. Im Oktober sollen die Geräte bereits ein Update erfahren und mit WiMax ausgestattet werden. Weitere Informationen finden Interessierte in dem Sammelthread in unserem Forum.





Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

MSI GT75VR 7RF Titan Pro: Das Monster unter den Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI-GT75VR-7RF-TITAN-PRO/MSI_GT75VR_TITAN_PRO-TEASER

Das MSI GT75VR 7RF Titan Pro schlägt in eine völlig andere Richtung ein, als es der Markt der Gaming-Notebooks eigentlich tut. Während viele Geräte dank NVIDIAs Max-Q-Richtlinien stetig dünner werden und trotz pfeilschneller High-End-Hardware sehr kompakte Bauformen erreichen, ist das neue... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]