> > > > Änderung im Blue-Ray Standard könnte Probleme verursachen

Änderung im Blue-Ray Standard könnte Probleme verursachen

Veröffentlicht am: von
Noch hat sich kein Gewinner im High-Definition-Krieg zwischen HD-DVD und Blue-Ray herauskristallisiert und gerade diejenigen die sich bereits für einen Standard entschieden haben könnte diese Entscheidung viel Geld kosten. Nicht nur das erste Geräte dementsprechend teuer sind, durch ständige Änderungen am "Blue-Ray Disc Java" (BD-J) könnte es dazu kommen das die frühen Käufer nicht alle Features der Blue-Ray Medien genießen können. Über diese Programmiersprache wird das Bild-in-Bild realisiert, was beispielsweise bei Kommentaren oder Extra-Material genutzt wird. Dadurch das man im Gegensatz zu HD-DVD bis zuletzt die Spezifikationen für diese Programmiersprache nicht finalisierte sahen sich einige Hersteller gezwungen einfach ganz auf das Feature zu verzichten. Einige Hersteller ermöglichten dies dennoch über Umwege: man presste einfach den Film zwei mal komplett auf ein 50 GB Blue-Ray Medium, einen Film mit Bild-in-Bild und einen ohne.Nun hat das Blue-Ray Konsortium festgelegt, dass alle nach dem 31. Oktober erscheinenden Geräte bestimmte Spezifikationen zu entsprechen haben um BD-J zu ermöglichen. Diese Geräte werden über mindestens 256 MB Speicher verfügen, sobald sie einen Netzwerkanschluss haben sogar 1 GB. Doch werden Besitzer von Abspielgeräten ohne BD-J nicht nur ein schwarzes Bild bekommen, die Videos werden weiterhin abspielbar bleiben, doch eben ohne Bild-in-Bild Funktionen.

Doch auch der direkte Konkurrent HD-DVD hat seine Kinderkrankheiten. So berichtet DailyTech, dass der HD-DVD Film "Children of Men" nicht auf allen Geräten abspielbar ist. Betroffen sind die externen Laufwerke der XBox 360 und auch Toshibas Standalone-Player XA2, A2 und A1. Auf manchen der Geräte läuft der Film problemlos, auf anderen wiederum startet er überhaupt nicht, bricht wahllos irgendwann ab oder lässt sich nicht vorspulen. Selbst mehrmaliges Austauschen der HD-DVDs gegen neue Kopien hilft dabei nicht weiter. Weder Microsoft noch Universal wollten sich gegenüber DailyTech zu dem Problem äussern.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG Neo 15: Kompakter Gaming-Bolide mit neuem Barebone und nur wenigen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_XMG_NEO15-TEASER

Die Jagd nach dem besten Kompakt-Notebook für Spieler geht in die nächste Runde. Nach dem MSI GS65 Stealth Thin, dem Gigabyte Aero 15X v8 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 will es mit dem XMG Neo 15 auch Schenker Technologies wissen und wechselt dafür sogar den Hersteller seines... [mehr]

Acer Predator Helios 300 im Test: Mit Coffee Lake H noch besser

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_HELIOS_300-TEASER

Mit dem Predator Helios 300 schickte Acer im letzten Jahr sehr interessante Gaming-Notebooks ins Rennen, die vor allem für preisbewusste Spieler interessant waren. Nicht einmal ein Jahr später folgt das Update für die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren, am Grundgerüst, dem Design und... [mehr]

Überhitzende VRMs ebenfalls an Drosselung des Core i9 im MacBook Pro schuld...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Mit der Aktualisierung des MacBook Pro führte Apple eine Variante mit dem Sechskernprozessor Core i9-8950HK ein. Doch je nach Anwendung und Dauer der Last berichten die ersten Nutzer und Tester von einer starken Drosselung des Taktes, so dass so manche Rechenaufgabe sogar langsamer als auf... [mehr]

Gigabyte Sabre 17-W8 im Test: Attraktives Gaming-Notebook mit Grafik-Drosselung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_SABRE17_W8-TEASER

Neben den absoluten High-End-Notebooks wie dem AORUS X9 DT oder den schlichten, edlen Langläufern der Aero-15-Familie hat Gigabyte in den letzten Wochen und Monaten natürlich auch wieder die Spieler mit kleinerem Geldbeutel bedacht und seine Sabre-Reihe einem Update unterzogen. Mit... [mehr]

Surface Go: Microsoft greift das iPad an (2. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_GO

Microsofts Antwort auf iPad und Chromebook heißt Surface Go. Nachdem erste Gerüchte bereits vor einigen Wochen aufkamen, wurde das neue Mitglied der Surface-Familie etwas früher als erwartet in der vergangenen Nacht offiziell vorgestellt. Überraschungen gibt es nicht, sieht man einmal von der... [mehr]

PNY PrevailPro mit Quadro P4000 ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PNY-PREVAILPRO-LOGO

Notebook-Hardware wird immer leistungsfähiger und so sind Gaming-Notebooks nicht mehr weit von der Leistungsklasse entfernt, die wir von Desktop-Systemen her kennen. Dies gilt auch für den Workstation-Bereich, für den PNY mit der PrevailPro-Serie das entsprechende Angebot liefern will. Wir haben... [mehr]