> > > > ASUS W7J - Schlankes und leichtes Notebook für den mobilen Anwender

ASUS W7J - Schlankes und leichtes Notebook für den mobilen Anwender

Veröffentlicht am: von
Mit dem W7J stellt [url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] heute ein neues, ultra-portables Notebook mit 13,3 Zoll Display vor. Das Herzstück des W7J bilden der leistungsstarke Intel Core Duo T2400 Prozessor, die NVIDIA GeForce Go 7400 Grafikkarte sowie 1 GB Arbeitsspeicher und eine 80 GB SATA Festplatte. Das Notebook zeichnet sich durch zahlreiche Anschlussmöglichkeiten wie drei USB Ports, 1394 Firewire, RJ45 Netzwerk, TV Ausgang und VGA Anschluss aus. Darüber hinaus verfügt das W7J über einen Express Card Slot sowie eine integrierte 1.3 Megapixel Webcam für Videokonferenzen. Das ASUS W7J-3P020P ist ab sofort im Fachhandel für einen empfohlenen Verkaufspreis von 1.999 Euro verfügbar.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Funktionalität und Ergonomie im DIN A4 Format

Beim ASUS W7J verschmelzen Eleganz und Funktionalität zu einer Einheit. Das schlanke Design in Schwarz und Silber stellt Bedienerfreundlichkeit, Funktionalität und Ergonomie in den Vordergrund. Mit dem standardmäßigen 6 Zellen Akku beträgt das Gewicht nur 1.95kg. Das 13,3 Zoll Widescreen Display besitzt eine Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten (WXGA) und unterstützt die ColorShine Technologie für eine lichtstarke Darstellung, einen hohen Kontrast und brillante Farben. Bei der Tastatur handelt es sich um ein 18,5 mm & 2,35 mm Travel Keyboard, das einen hohen Schreibkomfort sichert. Das Touchpad ist nahtlos in das Gehäuse integriert und besitzt einen kantenlosen Übergang zur Handauflage. Wireless LAN, Bluetooth und die verschiedenen Power4 Gear+ Stromsparmodi lassen sich bequem über Hotkeys aktivieren. Somit kann das W7J sowohl bei Business-Anwendungen als auch im privaten Gebrauch überzeugen.

1A Ausstattung für den mobilen Alltag

Das neue W7J verfügt über hohe Leistungsmerkmale und stellt den perfekten Begleiter für einen geschäftlichen Alltag dar – besonders für Anwender, die häufig unterwegs sind oder sich auf Reisen befinden. Des Weiteren zeichnet sich das Notebook durch zahlreiche Anschlussmöglichkeiten wie drei USB Ports, 1394 Firewire, RJ45 Netzwerk, TV Ausgang und VGA Anschluss aus. Darüber hinaus verfügt das W7J über einen Express Card Slot sowie eine integrierte 1.3 Megapixel Webcam für Videokonferenzen.

Geringer Stromverbrauch dank ASUS Power4 Gear+

Für einen besonders geringen Stromverbrauch integriert das ASUS W7J die ASUS Stromspartechnologie Power4 Gear+. Das von ASUS entwickelte Feature stellt die Taktgeschwindigkeiten abhängig von den jeweiligen Anforderungen automatisch ein, um auf diese Weise bis zu 20 - 25 % längere Akkulaufzeiten zu erzielen. ASUS Power4 Gear+ ermöglicht acht verschiedene Modi für zum Beispiel Textverarbeitung, DVD- und Audiowiedergabe oder Spiele.

Spezifikationen W7J-3P020P

• Intel® Core™ Duo Prozessor T2400 (1.83 GHz, 667 MHz FSB, 2 MB L2 Cache)
• 1.024 DDR2 533 Speicher (2 x 512 MB)
• 80 GB HDD, 5.400 rpm (SATA)
• 13,3" TFT Display (WXGA, 1.280 x 800)
• NVIDIA® GeForce™ Go 7400 mit 256 MB Turbo Cache™
• WLAN 802.11 a/b/g, Bluetooth 2.0 EDR
• 1.3 Megapixel Webcam
• 8 x DVD-Super Multi D/L Double Layer
• Gewicht: 1.95 kg (mit 6-Zellen Li-Ion)
• Maße: 315 x 226,5 x 29.9/36.7 (vorne/hinten) mm
• Akkulaufzeit: bis zu 2.3 Stunden (mit 6 Zellen Li-Ion), bis zu 4,2 Stunden (mit optionalem 9 Zellen Li-Ion)
• Schnittstellen: VGA-Out, 3x USB 2.0, Audio in/Mic, Firewire, S-Video, 4-in-1 Card Reader für MMC, SD, MS, MS-Pro
• 1 x Express Card Slot
• MS Windows XP Pro

Garantie

Die Garantie für Deutschland und Österreich beträgt zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service und kann mit dem optionalen ASUS Garantie Erweiterungspaket auf drei Jahre verlängert werden.

Preis

Die empfohlenen Verkaufspreise inkl. MwSt. betragen in Deutschland € 1.999,00 und in Österreich € 2.069,00.

Verfügbarkeit

Das ASUS W7J-3P020P ist ab sofort im Fachhandel verfügbar.<(i>

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Swift 3 im Test: Intel-Alternative mit AMD Ryzen 5 2500U

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN_TEASER_2

Mit etwas Abstand zum  vielbeachteten Neustart im Desktop-Segment bläst AMD auch bei Notebooks zum Angriff auf Intel. Gelingen soll das mit den APUs der Raven-Ridge-Familie, von denen es zunächst gut eine handvoll Modelle geben soll. Die Hoffnung: Mit der Mischung aus starker Zen-CPU und... [mehr]

Aorus GTX 1080 Gaming Box im Vergleichstest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AORUS_GTX1080_GAMINGBOX

Nachdem wir bereits im September die Aorus GTX 1070 Gaming Box ausführlich auf den Prüfstand gestellt hatten, schieben wir nun einen Test des größeren Schwestermodells nach. Die Grafikbox, welche per Thunderbolt 3 mit dem Notebook oder Mini-PC verbunden wird, gibt es inzwischen nämlich... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]

SCHENKER KEY 15: Ein guter Allrounder mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_KEY_15_TEST-TEASER

In den letzten Jahren wurden Notebooks nicht nur effizienter und schneller, sondern vor allem auch kompakter. Spätestens seit den Max-Q-Grafikkarten von NVIDIA macht sich dieser Trend auch im Gaming-Bereich bemerkbar und erlaubt damit richtige Allround-Geräte, mit denen es sich... [mehr]

Kommentar: Fantasiepreise für Speicher, Geiz beim Netzteil

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2_15_ZOLL

Die Vorwürfe sind nicht neu, waren zuletzt aber nur noch selten zu hören: Premium-Hersteller und Hersteller, die sich für solche halten, verlangen für Speicher-Upgrades viel Geld und nehmen dem Kunden gleichzeitig die Möglichkeit, selbst aufzurüsten. Gleichzeitig wird um jeden Cent... [mehr]