ROG kündigt ACRONYM Sonderedition des Zephyrus G14 an

Veröffentlicht am: von

asus logo

Gestern stellte ASUS Republic of Gamers (ROG) eine Sonderedition des Gaming-Notebooks ROG Zephyrus G14 in Kooperation mit ACRONYM, einer bekannten Design-Agentur für Tech Wear, vor. Die neue Sonderedition bietet einen neuen Look für das 14-Zoll-Gaming-Notebook. Die Idee dahinter stammt von dem kanadischen Designer Errolson Hugh. Die neue Version soll am 18. September in Deutschland verfügbar sein. Bilder wurden bisher nicht veröffentlicht. 

Die Spezifikationen haben sich im Vergleich zum Schwester-Modell aus dem April diesen Jahres nicht geändert. So handelt es sich immer noch um ein 14-Zoll-Gaming-Notebook mit einem FHD-IPS-Panel mit 120 Hz oder einer QUAD-HD-Auflösung - je nach Ausführung. Zum momentanen Zeitpunkt ist allerdings nicht klar, ob es beide Versionen mit dem neuen Anstrich geben wird. Angetrieben wird das Notebook von dem AMD Ryzen 9 4900HS, einem 8-Kern-Prozessor mir 16 Threads. Als GPU steht eine NVIDIA RTX 2060 zur Verfügung.

» zur Galerie

Das 14-Zoll-Gehäuse ist mit einer Dicke von weniger als 20 mm recht schlank für ein Gaming-Notebook. Die Gesamtoberfläche besteht aus einer hochwertigen Magnesiumlegierung, der Deckel ist aus Aluminium gefertigt. Auch das AniMe Matrix-Display ist wieder verbaut, für das ACRONYM in der Sonderedition acht neue Animationen entworfen hat. Desweiteren gibt es nach Angaben von ROG "Präzisions-Gravuren" an den Seiten des Notebooks und auffällige, schematische Markierungen und eine Ikonographie auf den schwarzen Oberflächen. Wie das finale Produkt aussehen wird und zu welchem Preis es erhältlich ist, wird am 18. September bekannt gegeben. Ein ausführlicher Hardwareluxx-Test des "normalen" ROG Zephyrus G14 findet sich hier.