iFixit: Apples neues 16" MacBook Pro im ersten Teardown

Veröffentlicht am: von

16zoll-macbook-pro

Die Reparaturprofis von iFixit haben sich jetzt das neue Apple MacBook genauer angeschaut und den 16" großen Laptop in üblicher iFixit-Manier einem Teardown unterzogen. Allerdings beschäftigten sich die Experten dabei zunächst nur mit der neuen Tastatur und stellten dabei fest, dass es sich bei dem verbauten Keyboard um eine verbesserte Version der bekannten Scherenmechanik handelt. Der Tastenhub beim neuen MacBook-Keyboard beträgt laut Angaben des Herstellers 1 mm.

Zudem lassen sich die Keycaps entfernen. Dies sorgt dafür, dass Verunreinigungen nicht so problematisch werden können, wie es bei der Butterfly-Tastatur der Fall war. Des Weiteren sind die Tasten dicker als bei den Vorgängermodellen. Somit dürften sich diese leichter ausbauen lassen.

Im Video zum ersten Teardown wird auch ein erster Blick in das Innere des 16" MacBook Pro geworfen. Darin zu erkennen ist der große Platz im Gehäuse, der für den Akku vorgesehen ist. Der Arbeitsspeicher und die SSD sind fest auf dem Logicboard verlötet und lassen sich nachträglich nicht mehr aufrüsten.

Wie sich das neue Apple MacBook im offiziellen iFixit-Teardown schlagen wird bleibt abzuwarten. Allerdings ist davon auszugehen, dass auch das neue 16" MacBook Pro dabei nicht allzu gut abschneiden wird. Mit einem Release ist noch in dieser Woche zu rechnen.