Computex 2014: MSI gibt Ausblick auf das GT72

Veröffentlicht am: von

msiMSI hat im Rahmen der aktuell laufenden Computex einen Prototypen des neuen Gaming-Notebooks GT72 gezeigt, das künftig die Speerspitze im mobilen Gaming-Portfolio der Taiwaner darstellen soll.

So kommt beim GT72 ein komplett neu entwickeltes Gehäuse mit Aluminium-Deckel zum Einsatz, das eine für MSI-Verhältnisse sehr gradlinige Optik besitzt – dank so mancher „Abrisskante" ist der 17-Zöller aber immer noch klar als MSI-Gerät zu erkennen. Ebenso darf natürlich auch der ein oder andere Griff in den Farbeimer nicht fehlen. Aber auch das Kühlkonzept des neuen High-End-Geräts wurde deutlich überarbeitet. Auf Bewährtes setzt man hingegen bei Tastatur und Soundsystem, denn während erstere wie gehabt in Kooperation mit Steelseries umgesetzt wird, wurde das Soundsystem erneut zusammen mit Dynaudio entwickelt.

Hardwareseitig geht MSI beim GT72 natürlich in die Vollen. In der maximalen Ausbaustufe werden die aktuelle Haswell-Extreme-Edition, eine GeForce GTX 880M und maximale 32 GB Arbeitsspeicher verbaut sein. Nicht fehlen darf natürlich das von MSI gewohnte SuperRAID. Wie die SSD-Laufwerke dimensioniert sind, steht allerdings noch nicht fest.

Die von MSI genannten Eckdaten des GT72 sind allerdings noch nicht final und können sich bis Marktstart, der aktuell für den Oktober geplant ist, deutlich ändern.