> > > > ASUS stellt neue Generation der ROG Notebooks vor

ASUS stellt neue Generation der ROG Notebooks vor

Veröffentlicht am: von

asusASUS wird mit den beiden Notebooks G74SX-TZ078V und G74SX-91079V seine bekannte "Republic of Gamers"-Serie erweitern. Das G74SX-91079V setzt dabei auf eine Display-Diagonale von 43,94 Zentimeter und wird mit 1920 x 1080 Bildpunkten auflösen. Neben der Full-HD-Auflösung wird es durch die 120-Hertz-Technik auch möglich sein, 3D-Inhalte darzustellen. Um diese Funktion nutzen zu können, wird zum Lieferumfang eine NVIDIA 3D Vision Shutter Brille gehören. Als Grafikkarte wird bei beiden Geräten eine NVIDIA GeForce GTX 560M mit einem GDDR5-Videospeicher von 3,0 GB zum Einsatz kommen.

Beim Modell G74SX-TZ078V hingegen muss der Käufer auf die 3D-Funktion verzichten und wird nur ein Full-HD-Display zur Verfügung haben. Das Display besitzt dabei ebenfalls die Größe von 17 Zoll und die Auflösung wird, wie beim großen Bruder, bei 1920 x 1080 Bildpunkten liegen. Beide Modelle setzte auf einen Intel Core-i7-2630QM mit vier Kernen und einer Taktfrequenz von 2,0 GHz. Über den Turbo-Boost wird die CPU bei Bedarf automatisch auf bis zu 2,9 GHz übertaktet. Als Arbeitsspeicher werden 8192 MB bereit stehen und als Massenspeicher kommen zwei 500 GB Festplatten mit jeweils 7200 Umdrehungen pro Minute zum Einsatz. Beim großen Bruder hingegen wird der Käufer zwei 750 GB Platten mit ebenfalls 7200 Umdrehungen pro Minute vorfinden.

asus_rog_notebooks_sandy

Beide Notebooks sollen ab Mitte Juli im Handel verfügbar sein. Der Preis wird von ASUS für das G74SX-TZ078V mit rund 2000 Euro und für das G74SX-91079V mit etwa 2200 Euro angegeben. Ein Preview der neuen ROG-Notebook-Generation wird bald hier verfügbar sein. Außerdem wird zusätzlich in unserer nächsten Hardwareluxx[Printed] ein Maxi-Test abgedruckt sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Abgespeckt und aufgewertet: Die Basis-Version des Razer Blade 15 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_BASISMODELL_TEST-TEASER

    Die Mitte Oktober angekündigte Basis-Version des Razer Blade 15 macht den kompakten Gaming-Boliden deutlich günstiger und verzichtet dabei auf so manches Gaming-Feature, wie ein schnelles 144-Hz-Panel, eine für jede Taste einzeln einstellbare Chroma-Beleuchtung oder aber auf... [mehr]

  • Mercury White Limited Edition: Das Razer Blade 15 wird weiß

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_MERCURY_WHITE

    Neben der neuen Basisvariante des Razer Blade 15 (2018) hat Razer in der Nacht auch die Mecury White Limited Edition präsentiert, die einen frischen Farbton mit sich bringt und damit einen ästhetischen Kontrast zu den herkömmlichen Gaming-Notebooks bietet. Vorerst jedoch wird sie nicht... [mehr]

  • Apple bestückt das MacBook Pro mit neuer Radeon Pro Vega 20 und 16

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Im Juni aktualisierte Apple das MacBook Pro auf die Coffee-Lake-Prozessoren von Intel, setzte hinsichtlich der Grafikkarte entweder auf die integrierten Lösungen Intel Iris Plus Graphics 640 und 655 oder aber im größeren 15-Zoll-Modell auf die Polaris-GPUs von AMD, die als Radeon... [mehr]

  • MacBook Air Konkurrenz: Huawei stellt das MateBook 13 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Apple hat vor wenigen Tagen eine aktualisiere Variante seines MacBook Air vorgestellt. Nun zieht das chinesische Unternehmen Huawei nach und schickt mit dem Matebook 13 ein verblüffend ähnliches aussehendes Notebook ins Rennen. Huawei wird dem Matebook 13 allerdings einen etwas stärkeren... [mehr]

  • Apple T2-Sicherheitschip trennt im Standy Mikrofon auch physikalisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACBOOKAIR2018

    Apple hat gestern sein neues MacBook Air vorgestellt. Dort wird das kalifornische Unternehmen unter anderem  den bereits bekannten Sicherheitschip T2 verbauen. Dieser wurde von Apple selbst entwickelt und soll unter anderem sensible Daten verschlüsseln und damit die Sicherheit der... [mehr]

  • Einfacher Akkutausch beim MacBook Air - iPhones sperren Fremdakkus aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACBOOKAIR2018

    Immer wieder steht Apple in der Kritik, wenn es um die Möglichkeiten der Reparatur der iPhones, iPads und Macs geht. Das MacBook Air ist sicherlich ein Symbolbild in diesem Zusammenhang, denn mit dieser Kategorie an Geräten, wurden die Möglichkeit einzelne Komponenten auszutauschen und die... [mehr]