> > > > ASUS stellt Design-Notebook Lamborghini VX7 vor

ASUS stellt Design-Notebook Lamborghini VX7 vor

Veröffentlicht am: von

asusASUS hat schon einige Note- bzw. Netbooks der Lamborgini-Reihe auf den Markt gebracht. Mit dem "Lamborghini VX7" hat das Unternehmen jetzt ein neues Modell vorgestellt, das auf Intels Sandy Bridge-Plattform aufbaut.

Das 15,6-Zoll-Gerät mit der kantigen Sportwagen-Optik (orientiert am Lamborghini Murcielago LP640) ist vor allem an Gamer adressiert. Dementsprechend kommt ein leistungsstarker Core i7-2630QM (Quad-Core mit 2 GHz Taktfrequenz) und eine GeForce GTX 460M mit 3 GB Videospeicher zum Einsatz. Daneben gibt es 16 GB Arbeitsspeicher, bis zu 1,5 TB Festplattenkapazität, ein Blu-ray-Combolaufwerk, eine 2-MP-Webcam und einen Kartenleser. Das "Lamborghini VX7" kann drahtlos per WLAN (802.11 b/g/n) oder Bluetooth 3.0 kommunizieren. Anschlußseitig gibt es u.a. einmal USB 3.0, HDMI und Gigabit-Netzwerk. Beim Betriebssystem setzt ASUS auf Windows 7 Home Premium 64 Bit.

In unserem Preisvergleich wird das Premium-Notebook bereits gelistet. Der Preis liegt demnach bei rund 2000 Euro.

asus_lambo_vx7

asus_lambo_vx72

asus_lambo_vx73

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Zitat tilla;16592805
Die hier rum***** haben sicherlich nichtmal nen Netbook.

Öhm, was hat das damit zu tun das wir persönlich das Design häßlich finden?
#7
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 705
Das Klientel sind auch keine Studis :fresse:
Bei mir kommt eher bei Mensaessen das :kotz:

Das VX7 (neben VX6) hat halt ähnliche Maßstäbe wie sein Vorbild.
YouTube - GRIP - Lamborghini Murcielago LP640
Wer bei dem Orange an Bau denkt, sollte einfach weitergehen. :p
#8
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1525
@tilla:
Nein, bei dem Orange denke ich an Flammen. Um genau zu sein an Flammen die aus einem Lamborghini schlagen. ;)
Lambounfall.de
#9
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Da versucht wohl ein Lamborghini-Fan verzweifelt das grausige ASUS-Design, das auf dem ebenso grausigen Lamborghini-Design beruht, zu rechtfertigen und dabei zu vergessen, dass es durchaus mehr als nur eine Ansicht der Dinge gibt.
Mir gefallen, wie gesagt, weder Lamborghinis, noch dieses Notebook, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich und zum Glück verschieden.
Dann aber jedem seine Sichtweise aufzuzwingen und sie als einzig richtige Wahrheit darzustellen finde ich schon arg daneben.
Soll sich dadurch angesprochen fühlen wer will...und ja, das Orange erinnert durchaus stark an Warnwesten der Straßenbauer o.ä.

Gruß
Gruba
#10
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 705
Mir ist es recht egal, wem was nicht gefällt.
Und wer zwingt hier wem was auf? :confused:

Mir gefällt der Motor im RS6 besser. :asthanos:
Aber gut, Geschmack ist wirklich dehnbar. Ich muss mich hier jedenfalls nicht rechtfertigen.

Schönen Tag noch...
und immer schön rechts fahren :wink:
#11
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 7
Ich hab "Design Notebook" gelesen, aber irgend jemand hat wohl Falsche Bilder in dem Artikel eingebettet.

Sowas soll schick sein ?
#12
Registriert seit: 10.04.2009

Matrose
Beiträge: 13
über geschmack lässt sich streiten. es ist auf jeden fall ein eyecatcher das muss man sagen, ich finde es nicht schön aber wer es mag.... allerdings für 2 scheine? ist schon ne menge geld, zum spielen stellt sich der großteil eh nen rechner hin der für das geld dann sogar die wäsche macht, das essen kocht, das auto putzt und das kind stillt. nein im ernst ich finde die leistung für nen notebook schon cool aber ich sag mal das preis ist heftig.
#13
customavatars/avatar126234_1.gif
Registriert seit: 01.01.2010
München
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 411
Ich meine hier geht es in erster Linie nicht ums Aussehen sondern um Schnelligkeit und da ist dieses Notebook, von der Ausstattung (P/L), einfach Top.
Und das Design, naja nicht jedem gefällt ein Lamborghini, nicht jeder will einen kaufen und ich finde das auch gut so.
#14
customavatars/avatar131755_1.gif
Registriert seit: 20.03.2010
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 123
den Preis finde ich ziemlich gut, das G73 kostet nur 300, hat aber wesentlich weniger Power.
und das Design: HAMMER
#15
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 705
Leistungstechnisch gehts schon noch ne Stufe höher (GTX470m - 485m, AMD 6970m). Nur eben nicht bei Asus. Wollen (wie MSI?) wohl nicht mehr in der obersten Liga mitspielen. Diese Kooperationsdesigns sind auch eher Spielereien. Viele kaufen einfach wegen dem Aussehen. Vlt. verspricht sich Asus hier ein paar Prozente bei gewissem Klientel.
Man kann sich auch das G53SW oder das größere G73SW anschauen. Gleiche Leistung, weniger Bling, mehr Stealth, für "weniger" Geld.
Die 3GB für eine GTX460m ist fragwürdig, klar.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]

Acer Aspire 5 im Test: Generationsübergreifender Allrounder

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_ASPIRE_5_TEST

Die Lücke zwischen Gaming-Notebooks und leichten Arbeitsgeräten ist riesig und bietet Platz für mobile Multimedia-PCs in zahlreichen Ausführungen. Mit dem Aspire 5 bietet Acer seit wenigen Wochen einen typischen Vertreter dieser Art an. Die Zahl der verfügbaren Konfigurationen zeigt dabei,... [mehr]