Computex 2010: ASUS Lamborghini VX7 - Schnelles Notebook, schnelle Optik

Veröffentlicht am: von

asusMobile Computer, deren Design an schnelle Sportwagen erinnern soll, sind nicht neu. So gibt es zum Beispiel von Acer die Ferrari-Netbooks und von ASUS die Notebooks der Lamborghini-Reihe. Auf der vergangenen Computex in Taiwan, von der wir vor Ort berichteten, zeigte nun ASUS sein neues High-End-Notebook Lamborghini VX7, das optisch an einen Lamborghini Murcielago erinnert. Mit markanten Linien und spezieller Beleuchtung ist die Ähnlichkeit zum teuren Sportwagen unverkennbar. Auch im Inneren herrscht Sportlichkeit: Auf Basis des H55M-Chipsatz von Intel kommt eine Core i7 Mobile CPU zum Einsatz, die von bis zu 16 GB DDR3-RAM unterstützt wird. Die Grafikberechnungen soll eine NVIDIA-GPU mit DirectX-11-Support übernehmen, wobei es sich vermutlich um eine GeForce GTX 460M oder 470M handeln werde. Die Bildausgabe erfolgt auf einem 15,6-Zoll-Full-HD-Display (16:9) mit LED-Backlight. Als Massenspeicher sollen bis zu 1,5 TB zur Verfügung stehen, die auf zwei Laufwerke verteilt sind. Bei Abmessungen von 381 x 290 x 60 mm soll das VX7 3,3 kg auf die Waage bringen. Ein genaues Veröffentlichungsdatum und der Preis sind derzeit noch nicht bekannt. Allerdings dürfte der „Luxus-Sportwagen unter den Notebooks“ nicht gerade günstig werden.

{gallery}/galleries/news/mguensch/2010/computex-2010-asus-lamborghini-vx7-notebook/asus_lamborghini_vx7{/gallery}

Weiterhin zeigte ASUS das kleinere Lamborghini VX6 im 11,6-Zoll-Netbook-Format, das mit einem Dual-Core-Atom-Prozessor D525, ION-2-Grafiklösung von NVIDIA und USB 3.0 ausgestattet sein soll. Auch hier fehlen noch konkrete Details zu Launch und Preisniveau. Sowohl VX6 als auch VX7 sollen zudem über ein Soundsystem von Bang & Olufsen verfügen.

{gallery}/galleries/news/mguensch/2010/computex-2010-asus-lamborghini-vx7-notebook/asus_lamborghini_vx6{/gallery}

Weiterführende Links: