> > > > Keine Apple-Notebooks mit Intels Arrandale?

Keine Apple-Notebooks mit Intels Arrandale?

Veröffentlicht am: von

apple_logoEs sind nur noch wenige Wochen bis zum Start von Intels 32-nm-CPUs mit integrierter Grafikeinheit. Im mobilen Sektor soll dann die Calpella-Plattform um die Arrandale-Prozessoren erweitert werden. Doch wie es scheint, begrüßen nicht alle Computer-Hersteller die neuen CPUs freundlich. So soll Apple angeblich die Arrandale-Chips ablehnen, da man auf die integrierten Grafikchips verzichten wolle. Dies will zumindest die Website brightsideofnews.com erfahren haben. Demnach würde Apple die 32-nm-CPUs nur in die neue Generation der "MacBook (Pro)"- und "Mac Mini"-Reihe aufnehmen, wenn es eine Version ohne den IGP gäbe, was aber zum jetzigen Zeitpunkt sehr unwahrscheinlich ist.

Die Performance des integrierten Grafikchips von Intels Arrandale/Clarkdale wird aktuell als recht gering eingestuft. Die IGP-Lösungen der Konkurrenz von AMD und NVIDIA (im Chipsatz integriert) werden voraussichtlich deutlich leistungsfähiger sein. Somit ist es nicht ganz unverständlich, dass ein Hersteller auf den Arrandale-IGP verzichten möchte, da man für eine bessere Leistung ohnehin auf eine diskrete Grafik-Lösung ausweichen müsste und der Intel-IGP brach liegen würde.

Das erste Quartal 2010 wird vermutlich zeigen, wie es um Intels Arrandale für Apple-Produkte bestellt ist. In diesem Zeitraum sollen die 32-nm-Mobile-CPUs eingeführt werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Was wollen die denn sonst machen? Wenn alle anderen neue Produkte auf den Markt werfen, noch alte anbieten?
Die müssten ja schon komplett zu AMD wechseln um das zu umgehen.

Ich meine ich finde es gut, dass sie nen Geforce9400 statt ne 4500MHD eingesett haben, aber was bleibt ihnen jetzt anderes über?

Ich sehe dieIGP auhc nicht zwangsweise überflüssig bei ner diskreten Grafikkarte. Ein Hybridmodus ist sicherlich nicht in allen fällen das verkehrteste.
#2
customavatars/avatar29341_1.gif
Registriert seit: 03.11.2005
Jena
Overclocking addicted
Beiträge: 6352
naja ich denke mal auch das die CPUs laufen ohne das der IGP aktiv ist man kann ihn doch sicherleich einfach deaktivieren so das er keinen strom frisst und das system auch nicht weiter beeinflusst.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]