Extreme Networks wurden vom Flash-Ende völlig überrascht

Veröffentlicht am: von

flash player logoBereits am 4. Januar 2021 berichteten wir über das lang angekündigte Ende von Adobes Flash. Trotz der zahlreichen Ankündigungen und des langen Vorlaufs bis zum tatsächlichen Aus der Anwendung am heutigen 12. Januar 2021 scheint die Info an einigen Nutzern vorbei gegangen zu sein. So auch bei Extreme Networks. 

Wie sich der Webseite des Herstellers entnehmen lässt, muss man den WiNG Manager aufgrund von einer kurzfristigen Änderung eines Drittanbieters erneuern. Somit kommen User aktuell nicht auf die Verwaltungsoberfläche der Geräte. Allerdings lassen sich die Netzwerkkomponenten über die Kommandozeile, bzw. die Cloud weiterhin konfigurieren. Ebenfalls soll es helfen, das Datum zurückzusetzen, sodass sich Flash weiterhin nutzen lässt.

» zur Galerie

Aktuell ist unklar, warum der Hersteller nicht schon längst ein entsprechendes Update bereit gestellt hat. Zumal sich die Implementierung einer Management-GUI nicht innerhalb von ein paar Tagen umsetzen lässt. Somit dürften Besitzer der folgenden Geräte noch etwas länger warten müssen, bis diese wie gewohnt auf die Oberfläche zugreifen können.