AVM: Neue Laborversionen für FRITZ!Box 6660 Cable und 6591 Cable

Veröffentlicht am: von

avm

Nachdem AVM erst vor kurzem eine Laborversion für die FRITZ!Boxen 6660 Cable, 6591 Cable, 6590 Cable sowie 6490 Cable veröffentlicht hat, releast das deutsche Unternehmen jetzt eine weitere Aktualisierung für die FRITZ!Boxen 6660 Cable (07.19-79801) und 6591 Cable (07.19-79838). Wie immer gilt: Wer bereits eine Laborversion installiert hat, sollte das neue Update über die Benutzeroberfläche angezeigt bekommen. Wie zuvor konzentriert sich das aktuelle Update auf Fehlerbehebungen und diverse Optimierungen. Somit ist davon auszugehen, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis AVM ein offizielles Update für besagte FRITZ!Boxen zum kostenlosen Download bereitstellt. 

Mit der neuen Laborversion lässt sich diese nach dem Import einer VPN-Konfiguration nun auch wieder aktivieren. Zudem gab es Detailkorrekturen für den "Erweiterten Ausfallschutz". Beim Thema Mesh wird jetzt wieder die Datenrate der LAN-Verbindung von FRITZ!Repeatern angezeigt. Beim Versenden eines Faxes über das integrierte Faxgerät wurde nach Auswahl eines Telefonbucheintrages und Wechsel auf ein anderes Eingabefeld der Inhalt im Feld "An" gelöscht. Mit der neuesten Aktualisierung ist dies nun Geschichte.

» zur Galerie

Ebenfalls lassen sich jetzt bei verschlüsselter Telefonie an allen Kabelanschlüssen wieder Sprachdatenübertragungen vornehmen. Des Weiteren kam es mit der Vorgängerversion beim Telekom SIP-Trunk zu einer fehlerhaften Darstellung beim nachträglichen Bearbeiten von Rufnummern. Sobald die neueste Aktualisierung von AVM eingespielt ist, gibt es hier keinerlei Probleme mehr. Außerdem nahm das deutsche Unternehmen Korrekturen an den Telefonieanbieterprofilen “Vodafone zuhause“ und “A1 SIP-Trunk“ vor.

Preise und Verfügbarkeit
AVM FRITZ!Box 6660 Cable
210,50 Euro Nicht verfügbar Ab 209,00 EUR