Synology-Router erhalten ein neues Update

Veröffentlicht am: von

synology

Wie Synology jetzt bekannt gegeben hat, erhalten die Router RT1900ac, RT2600ac und der MR2200ac ein Update. Besagte Aktualisierung sorgt unter anderem dafür, dass sich Wi-Fi-Access-Points zu einem Mesh-Netzwerk hinzufügen lassen. Außerdem ist es möglich, verschiedene Access-Points mit unterschiedlichen SRM-Updates zu einem Mesh-Netz hinzuzufügen. Des Weiteren gibt es jetzt eine Unterstützung bei der Kommunikation zwischen Client-Geräten und dem Gast-Netzwerk sowie bei der Datenspeicherung und bei der Gültigkeit von Default-Zertifikaten. Eine komplette Übersicht aller Neuerungen findet sich unterhalb dieses Artikels. 

Neben der Vielzahl an Neuigkeiten behob Synology mit der neuesten Aktualisierung zudem diverse Fehler in der Firmware. Dazu gehört unter anderem ein Abfall bei der Performance, wenn ein Apple-Gerät mit macOS am Router betrieben wurde. Außerdem gab es beim iPhone 11 mit installiertem iOS 13.2.3 Probleme mit der Verbindung bei  WPA3-Enterprise-WLAN-Netzen. Ebenfalls ist SRM nun wieder in der Lage, Logfiles des Access-Points an Log-Server zu verschicken. Auch dass es bei SRM zu Fehlern bei dem Versenden von E-Mails kommen konnte, wenn der Mail-Server mit SSL/TLS angesprochen wurde, soll der Vergangenheit angehören. 

Zudem sind mit dem neuen Update insgesamt sechs Sicherheitslücken von Synology geschlossen worden. Eine komplette Auflistung findet sich weiter unten.

» zur Galerie

Neuigkeiten

Fixed Issues

Security Updates

Known Issues & Limitations