Amazon arbeitet an smarten Fernseher

Veröffentlicht am: von

amazon

Bereits seit einiger Zeit verkauft Amazon in Indien eigene Fernsehgeräte. Dabei handelt es sich jedoch nicht um TVs, die vom Versandriesen selbst entwickelt wurden. Die Geräte stammen von Drittherstellern und können mit einem beliebigen Marken-Branding versehen werden. Wie jetzt bekannt wurde, plant Amazon nun auch in den Vereinigten Staaten von Amerika eigene Fernsehgeräte anzubieten. Allerdings soll es sich hierbei um eine Eigenentwicklung handeln und nicht um Produkte von sogenannten White-Box-Herstellern. 

Der von Amazon entwickelte TV soll sich mit einer Größe von 55 bis 75 Zoll erwerben und mit Hilfe der eigenen Sprachassistentin Alexa steuern lassen. Als Betriebssystem kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit das Fire TV OS zum Einsatz. Hier kann Amazon bereits auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Für die Designentwicklung arbeitet das Unternehmen mit dem chinesischen Hersteller TCL zusammen. Jedoch sind auch komplett eigene Kreationen in Planung.

» zur Galerie

Ob Amazon die neuen TV-Geräte unter dem AmazonBasics-Branding anbieten wird, ist bis dato nicht bekannt. Möglich wäre auch, dass man eine Marke entwickelt und mit massiven Preisnachlässen auf den Markt drängt. Im exklusiven Vertrieb über den eigenen Webshop lassen sich bei entsprechenden Produktionsmengen sicherlich gute Margen erzielen. Zumal die Marketingkosten so auch minimiert werden können. Die zahlreichen Einsparungen ließen sich dann an die Kunden weitergegeben und würden sich letztendlich im Verkaufspreis widerspiegeln. 

Ob Amazon sich auch im Highend-Sektor durchsetzen möchte bleibt zunächst abzuwarten. Letztendlich dürfte es dem Versandriesen darum gehen große Stückzahlen abzusetzen um so die Verbreitung von Alexa weiter zu fördern. Dies gelingt in erster Linie mit Produkten, die einen niedrigen Verkaufspreis aufweisen.