Vorerst nur in China: ASUS präsentiert neuen Gaming-Monitor

Veröffentlicht am: von

asus logo

Nachdem der Hersteller Xiaomi in der Vergangenheit unter anderem bereits einen neuen Curved-Gaming-Monitor für den chinesischen Markt vorgestellt hat, zieht ASUS nach und kündigt mit dem ROG Swift PG329Q ebenfalls ein Gaming-Display für China an. Der neue ASUS-Monitor verfügt über ein 32 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel und eine Bildwiederholrate von 175 Hz. Die Reaktionszeit wurde von ASUS mit 1 ms (Grau zu Grau) angegeben. Die Helligkeit liegt bei 600 Nits (HDR 600). Der DCI-P3-Farbraum wird zu 98 % abgedeckt und bei sRGB kommt der PG329Q auf 160 %. 

Zudem sind sowohl AMD-GPU-Nutzer als auch GeForce-Besitzer in der Lage, FreeSync beziehungsweise G-Sync-Compatible mit dem ROG Swift PG329Q zu nutzen. Außerdem lässt sich ELMB-Sync (Extreme Low Motion Blur-Sync) verwenden. Natürlich darf bei einem Gaming-Monitor die RGB-Beleuchtung nicht fehlen und so findet sich auch am PG329Q auf der Rückseite eine entsprechende Aura-Sync-LED. 

» zur Galerie

Sowohl was die Anschlussmöglichkeiten des Monitors betrifft als auch zu einem Datum für einen möglichen Release in Europa ist bislang nichts bekannt. ASUS gab zudem keinerlei Informationen zur unverbindlichen Preisempfehlung. Aktuell ist davon auszugehen, dass sich der Monitor in China bei rund 700 Euro einpendeln wird. Ob dies allerdings bei einer möglichen Veröffentlichung in Deutschland ebenfalls der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.

Laut ASUS soll der ROG-Swift-PG329Q-Gaming-Monitor in der Volksrepublik ab dem vierten Quartal erhältlich sein. Obwohl ein Verkaufsstart in Deutschland beziehungsweise Europa nicht auszuschließen bleibt, ist eine Vorstellung im aktuellen Kalenderjahr unwahrscheinlich.