ASUS bestätigt: Ryzen 5000 wird auf X470 und B450 laufen

Veröffentlicht am: von

zen3In den vergangenen Stunden machte eine Meldung die Runde die besagte, ASUS plane keine Updates für seine Mainboards mit X470- und B450-Chipsatz und somit würden die neuen Ryzen-5000-Prozessoren trotz aller Versprechen nicht unterstützt werden. Eines vorweg: Nach Rücksprache mit ASUS hat man uns gegenüber bestätigt, das dem nicht so ist! Mainboards mit X470- und B450-Chipsatz werden entsprechende BIOS-Updates erhalten.

ASUS geht davon aus, dass man im ab Mitte November die erste Beta-Version des AGESA-Codes für die 400er-Serie erhalten wird. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Partner von AMD. Erst ab diesem Zeitpunkt können ASUS und andere Hersteller mit der Validierung der BIOS-Updates und der Mainboards beginnen. Im Januar sollen dann die ersten Beta-Versionen für die Mainboards zur Verfügung stehen.

Damit bestätigt abermals, was durch AMD zum Start der Ryzen-5000-Prozessoren ankündigte: Zum Start am 5. November werden die Mainboards mit X470- und B450-Chipsatz noch keine Unterstützung bieten. Besitzer solcher Platinen werden sich also etwas gedulden müssen.

» zur Galerie

Kern des Gerüchts zur fehlenden Unterstützung ist ein Reddit-Post zum ASUS ROG Crosshair VII Hero mit X470-Chipsatz. Dieser hatte sich an den Support von ASUS gewendet um zu erfahren, wann mit einem entsprechenden BIOS-Update zu rechnen ist. Die Antwort war dann sicherlich etwas überraschend:

"I am writing this email to provide you an update about your ongoing case. According to our engineers, We have no plans for the Crosshair VII Hero to support the Ryzen 5900X, please purchase Crosshair VIII Hero and any Ass [sic] B550 motherboard that will support Ryzen 5900X and 5000 series processors."

Das Crosshair VII Hero solle keine Unterstützung erhalten. Stattdessen solle er sich ein Crosshair VIII Hero oder ein Mainboard mit B550-Chipsatz kaufen. Eben dieser Aussage widerspricht AMD nun offiziell.

Die Prozessoren der Ryzen-5000-Serie werden zum Start nur auf Mainboards mit X570- und B550-Chipsatz laufen. Außerdem müssen diese mindestens über ein BIOS mit AGESA 1.0.8.0 verfügen. Zum Start am 5. November wollen die Mainboardhersteller aber schon BIOS-Versionen mit AGESA 1.1.0.0 bereitstellen. Für alle älteren Chipsätze heißt es nun abwarten.

Preise und Verfügbarkeit
ASUS ROG Crosshair VII Hero
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 230,91 EUR