B450/B550 V2: Auch Gigabyte stellt neue B450 und B550-Mainboards vor

Veröffentlicht am: von

gigabyte-2020Von ASUS sind in der letzten Woche ein paar neue B450-Mainboards offiziell angekündigt worden. Auf der Gigabyte-Webseite wurden nun ebenfalls einige neue AM4-Mainboards hinzugefügt. Zu den drei B450-Neuauflagen gesellen sich vier B550-Platinen. Gigabyte hat die neuen Version anhand des "V2"-Zusatzes erkenntlich gemacht, sodass eine Unterscheidung der Modelle kein Problem darstellt. Dabei halten sich die Änderungen doch sehr in Grenzen.

Zu den neuen B450-Mainboards dürfen sich das B450M S2H V2, B450M DS3H V2 und das B450 AORUS ELITE V2 zählen, zu denen es bei der Ausstattung selbst keinerlei Unterschiede gibt. Gigabyte hat bei den technischen Angaben lediglich die RAM-Kapazität verdoppelt. Waren bei den ersten Versionen mit zwei DIMM-Slots 32 GB und mit vier Speicherbänken 64 GB möglich, sind nun bis zu 64 respektive 128 GB RAM möglich.

» zur Galerie

Im B550-Sektor sind die Modelle B550 GAMING X V2, B550 AORUS PRO V2, B550 AORUS ELITE V2 und das B550 AORUS ELITE AX V2 hinzugekommen, dessen unterschiede man jedoch ebenfalls mit der Lupe suchen muss. Bei den V2-Versionen hat Gigabyte einen Typ-C-Header hinzugefügt, die je nach Modell entweder mit dem USB-3.2-Gen1- oder Gen2-Standard angesprochen wird und hat teilweise einen Anschluss am I/O-Panel gestrichen. Bei den Modellen GAMING X, ELITE und ELITE AX arbeitet der Typ-C-Header mit der ersten USB-3.2-Generation, beim PRO hingegen mit der doppelt so schnellen, zweiten Generation.

Wann und zu welchen Preisen Gigabyte die Neuauflagen anbieten wird, ist leider nicht bekannt. Wir können uns jedoch gerade bei den B550-Modellen vorstellen, dass diese bereits mit der AGESA-Version 1.1.0.0 ausgeliefert werden, die für den Einsatz der gestern vorgestellten Zen3-Prozessoren optimiert sein soll. Ein entsprechendes Update für die B450-Mainboards soll dann im ersten Quartal 2021 folgen.

Wir danken unserem Community-Mitglied Reous für diesen Hinweis zu dieser News!