Marktübersicht: Die besten MSI Z490-Platinen für jeden Geldbeutel

Veröffentlicht am: von

Advertorial / Anzeige:

msi-2019Mit dem morgigen Tag wird Intels Comet-Lake-S-Plattform mit der zehnten Core-Generation und 35 verschiedenen Prozessor-Modellen von zwei bis zehn Kernen offiziell gelauncht. Für die Mainboards hält sich überwiegend der Z490-Chipsatz bereit, der auf elf unterschiedlichen MSI-Platinen zum Einsatz kommt. Doch welche Modelle eigenen sich für welchen Anwendungsfall?

Während Intel mit den Coffee-Lake-S-Prozessoren (achte Core-Generation) die maximale Kernanzahl auf sechs erhöht hat, bieten die Coffee-Lake-S-Refresh-CPUs (neunte Core Generation) bis zu acht physische Kerne. In diesem Jahr packt Intel mit Comet Lake-S im Höchstfall bis zu zehn Kerne auf einen Prozessor. Hierfür sieht Intel auch einen neuen CPU-Sockel vor: Die achte und neunte Core-Generation nahm im Sockel LGA1151v2 Platz, die zehnte Core-Generation hingegen benötigt zwingend den Sockel LGA1200, welcher eben 49 zusätzliche Pins beherbergt.

Neben dem H410-, B460- und H470-Chipsatz ist vor allem der Z490-PCH der passende Begleiter für Comet Lake-S, der zusätzlich die Prozessor- und Arbeitsspeicher-Übertaktung erlaubt. Gegenüber der Vorgänger-Generation bietet er eine WLAN-AX-Vorbereitung für Intels Wi-Fi-6-AX201-CNVio-Modul. Somit bleibt es bei maximal sechs nativen SATA-6GBit/s-Ports, zehn USB-3.2-Gen1- (5 GBit/s) und sechs USB-3.2-Gen2-Anschlüssen (10 GBit/s). Identisch sind außerdem die 30 PCIe-3.0-HSIO-Lanes (High Speed Input Output) und 24 von den Mainboard-Herstellern frei verteilbare Lanes.

» zur Galerie

In MSIs Sortiment wurden in der Summe elf verschiedene Z490-Mainboards designt und sind ab dem morgigen Tag offiziell im (Online-)Handel erhältlich. Dabei unterscheidet MSI zwischen der Pro-Serie für den normalen Desktop- und Content-Creator-Bereich und die MAG-, MPG- und MEG-Serie für das wichtige Gaming-Segment. 

Die MSI-Mainboards mit dem Z490-Chipsatz im Überblick
PRO-Serie Z490-A PRO
MAG-Serie
(MSI Arsenal Gaming)
MAG Z490 TOMAHAWK
MPG-Serie
(MSI Performance Gaming)
MPG Z490 GAMING PLUS, MPG Z490 GAMING EDGE WIFI,
MPG Z490M GAMING EDGE WIFI,
MPG Z490 GAMING CARBON WIFI,
MPG Z490 GAMING CARBON EK X
MEG-Serie
(MSI Enthusiast Gaming)
MEG Z490 UNIFY, MEG Z490I UNIFY,
MEG Z490 ACE, MEG Z490 GODLIKE

In der Pro-Serie halten einzig das Z490-A PRO und in der MAG-Serie lediglich das MAG Z490 TOMAHAWK die Stellung. Während das MSI Z490-A PRO sowohl den generellen Einstieg ins MSI-Z490-Mainboard-Portfolio darstellt als auch für den Content-Creation-Bereich konzipiert ist, geht es mit dem MSI MAG Z490 TOMAHAWK mit dem Gaming-Segment los. Doch die meisten Z490-Modelle umfasst die MPG-Serie mit vier Variationen und einer speziellen Version. Angefangen mit dem MPG Z490 GAMING PLUS, über das MPG Z490 GAMING EDGE WIFI als ATX- und das MPG Z490M GAMING EDGE WIFI als Micro-ATX-Variante, bis hin zum MPG Z490 GAMING CARBON WIFI. Eine besondere Stellung nimmt das MPG Z490 GAMING CARBON EK X ein, das einen Mono-Wasserkühler für die LGA1200-CPU und den VRM-Bereich von EK Water Blocks zu bieten hat.

» zur Galerie

Wer darüber hinaus mehr möchte, an den richtet sich schließlich die MEG-Serie, die vier Platinen umfasst. Mit dem MEG Z490 UNIFY (ATX) und MEG Z490I UNIFY (Mini-ITX) gibt es für Intels Comet-Lake-S-Prozessoren gleich zwei Oberklasse-Mainboards ohne Onboard-RGB-LED-Beleuchtung. Übrig bleiben das MEG Z490 ACE als Vize-Flaggschiff und das MEG Z490 GODLIKE als Flaggschiff-Modell, bei dem MSI mit zahlreichen Extras, wie dem Dynamic-Dashboard-II (OLED Display), Dual-Thunderbolt-3.0 und der beiliegenden M.2-XPander-Z-Gen4-Zusatzkarte mit Platz für zwei weitere M.2-M-Key-SSDs punkten kann.

Alle MSI-Z490-Mainboards sind bereits für den Einsatz von PCIe 4.0 vorbereitet. Diesen Standard möchte Intel mit der elften Core-Generation (Rocket Lake-S) im Mainstream-Segment einführen.

Advertorial / Anzeige:


Advertorial / Anzeige:

Um ein durchdacht ausgestattetes Mainboard zu erhalten, müssen keine 250 Euro ausgegeben werden. Unterhalb dieser Preisregion bietet MSI nämlich bereits das MPG Z490 GAMING EDGE WIFI aus der Performance-Gaming-Serie an, das eine ausgewogene Ausstattung zu bieten hat und wo auch das Thema Overclocking nicht zu kurz kommt.

Dies sind die technischen Daten:

Die Daten des MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
MPG Z490 GAMING EDGE WIFI
CPU-Sockel LGA1200 (für Comet Lake-S)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
Phasen/Spulen 15 (14x CPU, 1x RAM)
Preis ab 220 Euro
Webseite MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z490 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.800 MHz
Speicherausbau max. 128 GB RAM UDIMM Non-ECC
SLI / CrossFire CrossFireX (2-Way)
Onboard-Features
PCI-Express 1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel Z490
2x PCIe 3.0 x1 über Intel Z490
PCI -
Storage 6x SATA 6 GBit/s über Intel Z490
2x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z490 (M-Key, 32 GBit/s)
1x M.2 mit PCIe 3.0 x1 über Intel Z490 (E-Key, belegt)
USB 1x USB 3.2 Gen2x2 (20 GBit/s, 1x extern) über ASMedia ASM3241
1x USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s, 1x extern) über Intel Z490
7x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s, 4x extern, 3x intern) über Intel Z490
6x USB 2.0 (2x extern, 4x intern) über Intel Z490
Grafikschnittstellen 1x HDMI 1.4b
1x DisplayPort 1.2
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX201 CNVio, Dual-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.1
Thunderbolt -
LAN 1x Realtek RTL8125B-CG 2,5-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1200 Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN- und
WaKü-Header
1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin Water-Pump-Header
6x 4-Pin System-FAN-Header
LED-Beleuchtung Chipsatzkühler
2x 4-Pin RGB-Header
2x 3-Pin ARGB-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, LED-Switch

» zur Galerie

Das im ATX-Format gefertigte MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI bringt für den LGA1200-Prozessor bereits eine kräftige 12+1+1-Spannungsversorgung mit und wird von je einem 8-Pin- und 4-Pin-Stromanschluss mit Energie versorgt. Verbaut wurden Smart-Power-Stage-MOSFETs mit 60A, sodass der Anwender aus der zehnten Core-Generation zusätzlichen Takt herauskitzeln kann. Dies trifft ebenfalls auf den Arbeitsspeicher zu, denn das MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI ist bis zu einem effektiven Speichertakt bis 4.800 MHz freigegeben. In den vier DDR4-UDIMM-Speicherbänken können maximal 128 GB Arbeitsspeicher verstaut werden.

Um die RAM-Impendanz zu verringern, das Crosstalk zu reduzieren und um generell die Zuverlässigkeit zu steigern, hat MSI bei den Z490-Mainboards das Interdigital-Tabbed-Routing-Feature eingeführt, was den positiven Nebeneffekt mit sich bringt, dass generell höhere RAM-Taktfrequenzen möglich sind.

» zur Galerie

Einer von zwei mechanischen PCIe-3.0-x16-Steckplätzen wurde mit dem Steel-Armor-Feature ausgestattet und genau dieser Steckplatz arbeitet direkt mit dem Comet-Lake-S-Prozessor zusammen. Demnach wandern die 16 PCIe-3.0-Lanes an diesen Steckplatz. Intels Z490-Chipsatz nimmt sich hingegen den zweiten PCIe-3.0-x16-Slot mit maximal vier Lanes und den beiden PCIe-3.0-x1-Anschlüssen an. Für den Anschluss von Festplatten, SSDs oder auch optischen Laufwerken bieten sich die sechs nativen SATA-6GBit/s-Buchsen an. Für deutlich performantere NVMe-SSDs hingegen wurden auf der Platine zwei M.2-M-Key-Schnittstellen positioniert. Einmal ist auch der M.2-Shield-Frozr-Passivkühler dabei. Um die gewisse Portion Sound kümmert sich der Realtek-ALC1200-Codec sowie die fünf Audio-Kondensatoren. Gerade Letztere beeinflussen den Sound positiv, um ein besseres Klangbild zu erhalten. 

» zur Galerie

Die bereits vormontierte I/O-Blende kann beim Zusammenbau des PCs nicht vergessen werden. Am I/O-Panel selbst sind in der Summe alleine acht USB-Schnittstellen zu finden: Vier Stück mit der USB-3.2-Gen1-Spezifikation (5 GBit/s) in der Typ-A-Ausführung, dazu zweimal USB 2.0 und jeweils einmal USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s) als Typ-A und sogar USB 3.2 Gen2x2 (20 GBit/s) als Typ-C-Konnektor. Für ältere Eingabegeräte ist weiterhin ein PS/2-Anschluss vertreten und optional lässt sich die im Prozessor integrierte Grafikeinheit (sofern vorhanden) über den DisplayPort-1.2- und HDMI-1.4b-Grafikausgang ansprechen.

» zur Galerie
Das I/O-Panel des MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI in der Übersicht
PS/2 - - - 2,5 GBit/s LAN
(Realtek RTL8125B-CG)
WLAN-Modul
(Intel Wi-Fi 6 AX201)
6x 3,5 mm Klinke
2x USB 2.0 DisplayPort 1.2
HDMI 1.4b
1x USB 3.2 Gen2 (Typ-A, Z490)
1x USB 3.2 Gen2x2 (Typ-C, ASM3241)
2x USB 3.2 Gen1 Typ-A (Z490) 2x USB 3.2 Gen1 Typ-A (Z490)

Die Netzwerkverbindung selbst erfolgt wahlweise über den 2,5-GBit/s-LAN-Controller oder alternativ über das verbaute Intel-Wi-Fi-6-AX201-CNVio-Modul mit Datenraten bis 2,4 GBit/s. Für die Soundausgabe setzt MSI beim MPG Z490 GAMING EDGE WIFI auf die obligatorischen fünf 3,5-mm-Klinke-Buchsen und einmal TOSLink. Intern befinden sich dann noch zwei USB-2.0-, ein USB-3.2-Gen1-Header sowie ein USB-3.2-Gen1-Typ-C-Header für die Gehäuse-Front.

RGB-LED-Beleuchtung ist beim MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI natürlich auch ein Thema. Das MSI-Mystic-Light-Feature wurde onboard beim Chipsatzkühler angewandt und lässt sich durch zwei 4-Pin-RGB-LED- und zwei 3-Pin-ARGB-LED-Headern erweitern. Für Lüfter wurden ein CPU-FAN-, gleich sechs System-FAN- und ein Water-Pump-Header vorgesehen, sodass sich auch eine anständige Gehäusebelüftung bewerkstelligen lässt.

» zur Galerie

Folgendes Zubehör bringt das MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI mit:

Neben der Platine selbst liefert MSI außerdem auch etwas Zubehör mit aus. Mit dabei sind natürlich das Mainboard-Handbuch, der Support-Datenträger (DVD) sowie ein Quick-Start-Guide und auch zwei SATA-Kabel. Auch fehlen die beiden WLAN-Antennen natürlich nicht und für das Gehäuse liegt ein MSI-Sticker bei. Für die Produktregistrierung gibt es eine kleine Infokarte und ein kleines Heft macht auf weitere MSI-Produkte aufmerksam.

Preise und Verfügbarkeit
MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Advertorial / Anzeige:


Advertorial / Anzeige:

Wer auf der Suche nach weiteren Optionen ist und zusätzliche, schnellere USB-Schnittstellen benötigt, für den bietet sich das MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI bestens an, das für unter 300 Euro zu haben ist. Das MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI ist zeitgleich das Flaggschiff der MSI-Performance-Gaming-Serie und dazu in Sachen Ausstattung als großer Bruder des MPG Z490 GAMING EDGE WIFI anzusehen.

Dies sind die technischen Daten:

Die Daten des MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
MPG Z490 GAMING CARBON WIFI
CPU-Sockel LGA1200 (für Comet Lake-S)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
Phasen/Spulen 15 (14x CPU, 1x RAM)
Preis ab 285 Euro
Webseite MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z490 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.800 MHz
Speicherausbau max. 128 GB RAM UDIMM Non-ECC
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express 2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel Z490
2x PCIe 3.0 x1 über Intel Z490
PCI -
Storage 6x SATA 6 GBit/s über Intel Z490
2x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z490 (M-Key, 32 GBit/s)
1x M.2 mit PCIe 3.0 x1 über Intel Z490 (E-Key, belegt)
USB 1x USB 3.2 Gen2x2 (20 GBit/s, 1x extern) über ASMedia ASM3241
5x USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s, 4x extern, 1x intern) über Intel Z490
2x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s, 2x intern) über Intel Z490
6x USB 2.0 (2x extern, 4x intern) über Intel Z490
Grafikschnittstellen 1x HDMI 1.4b
1x DisplayPort 1.2
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX201 CNVio, Dual-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.1
Thunderbolt -
LAN 1x Realtek RTL8125B-CG 2,5-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN- und
WaKü-Header
1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin Water-Pump-Header
6x 4-Pin System-FAN-Header
LED-Beleuchtung Chipsatzkühler
1x 4-Pin RGB-Header
2x 3-Pin ARGB-Header
1x 3-Pin Corsair-LED-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, LED-Switch

» zur Galerie

Während das MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI die exakt identische CPU-Spannungsversorgung mit 12+1+1 und 14 Smart-Power-Stage-Wandlern bis 60A zu bieten hat, gibt es an anderen Stellen Unterschiede zum MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI. So bietet das MPG Z490 GAMING CARBON WIFI neben der Carbon-Optik auf dem PCH-Kühler und auf der I/O-Panel-Abdeckung einen zusätzlichen, mechanischen PCIe-3.0-x16-Steckplatz inklusive Steel-Armor-Feature, der ebenfalls an den LGA1200-Prozessor angebunden ist und auf diese Weise optional 2-Way-SLI oder kombiniert mit allen drei mechanischen PCIe-3.0-x16-Slots sogar 3-Way-CrossFireX ermöglicht.

Für Storage-Geräte bleibt es bei zwei M.2-M-Key-Schnittstellen und sechs nativen SATA-6GBit/s-Buchsen. Hier jedoch sind alle sechs SATA-Ports an einer Stelle und um 90 Grad angewinkelt, während zwei Ports beim MPG Z490 GAMING EDGE WIFI unten rechts in der Ecke vertikal untergebracht wurden. Ein weiterer Unterschied sind nun zwei statt nur ein M.2-Passivkühler (M.2 Shield Frozr). Beim MPG Z490 Gaming Carbon WiFi setzt MSI zudem auf den Realtek-ALC1220-Audio-Codec mit neun Audio-Kondensatoren inklusive Kopfhörerverstärker und bildet somit das Audio-Boost-Feature.

» zur Galerie

Auch beim MPG Z490 GAMING CARBON WIFI ist die I/O-Blende bereits vormontiert. Das I/O-Panel selbst besteht aus deutlich mehr schnelleren USB-Schnittstellen, nämlich viermal USB 3.2 Gen2 (Typ-A) und dazu zwei USB-2.0-Ports. Ebenfalls mit an Bord ist der USB-3.2-Gen2x2-Typ-C-Anschluss über den ASMedia ASM3241, der Datenraten bis 20 GBit/s ermöglicht.

» zur Galerie
Das I/O-Panel des MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI in der Übersicht
PS/2 - - - 2,5 GBit/s LAN
(Realtek RTL8125B-CG)
WLAN-Modul
(Intel Wi-Fi 6 AX201)
6x 3,5 mm Klinke
2x USB 2.0 DisplayPort 1.2
HDMI 1.4b
1x USB 3.2 Gen2x2 (Typ-C, ASM3241) 2x USB 3.2 Gen2 Typ-A (Z490) 2x USB 3.2 Gen2 Typ-A (Z490)

Der Rest, wie einmal PS/2, der DisplayPort-1.2- und HDMI-1.4b-Grafikausgang, der 2,5-GBit/s-LAN-Port (Realtek RTL8125B-CG), das WLAN-ax- und Bluetooth-5.1-Modul (Intel Wi-Fi 6 AX201) und die obligatorischen Audio-Konnektoren sind hingegen übernommen worden. Ein gravierendes Detail verbirgt sich beim Onboard-USB-Typ-C-Header für die Gehäuse-Front. Arbeitet dieser beim MPG Z490 GAMING EDGE WIFI mit der USB-3.2-Gen1-Spezifikation, arbeitet der Header beim MPG Z490 GAMING CARBON WIFI mit dem doppelt so schnellen USB-3.2-Gen2-Standard. Identisch sind jedoch der USB-3.2-Gen1- und die beiden USB-2.0-Header.

Beim MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI wurde die RGB-LED-Beleuchtung im Vergleich zum MPG Z490 GAMING EDGE WIFI erweitert, denn nicht nur am Chipsatzkühler wurden LEDs verbaut, sondern auch auf Höhe des I/O-Panels. Doch darüber hinaus kann das Lichtspektakel mit dem 4-Pin-RGB-Header, den beiden 3-Pin-ARGB-Konnektoren und mit dem 3-Pin-Corsair-LED-Header speziell für Corsair-Geräte entsprechend erweitert werden. Bis zu sechs Gehäuse-Lüfter, ein CPU-FAN sowie eine Wasserpumpe können angeschlossen werden.

» zur Galerie

Folgendes Zubehör bringt das MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI mit:

Aber auch beim Zubehör bringt das MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI etwas mehr mit, nämlich drei Verlängerungskabel für die RGB-LED-Beleuchtung. Ansonsten werden natürlich das Mainboard-Handbuch, der Support-Datenträger, eine Schnellinstallationsanleitung, dazu zwei SATA-Kabel und natürlich auch ein MSI-Gehäusesticker, das kleine MSI-Produktheft sowie die Karte zur Produktregistrierung.

Die Vorteile des MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI gegenüber dem MPG Z490 GAMING EDGE WIFI:

Preise und Verfügbarkeit
MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Advertorial / Anzeige:


Advertorial / Anzeige:

Wem die bereits sehr guten gebotenen Features der MSI-Performance-Gaming-Serie nicht ausreichen sollten, kann hingegen einen Blick in die MSI-Enthusiast-Gaming-Serie werfen. Neben dem MEG Z490 GODLIKE als Flaggschiff-Modell ist jedoch auch das MEG Z490 ACE ein interessantes Oberklasse-Mainboard mit erweiterten Features, die sich ganz klar vom MPG Z490 GAMING EDGE WIFI und vom MPG Z490 GAMING CARBON WIFI absetzen.

Dies sind die technischen Daten:

Die Daten des MSI MEG Z490 ACE in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
MEG Z490 ACE
CPU-Sockel LGA1200 (für Comet Lake-S)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
2x 8-Pin EPS12V
Phasen/Spulen 18 (17x CPU, 1x RAM)
Preis ab 426 Euro
Webseite MSI MEG Z490 ACE
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z490 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.800 MHz
Speicherausbau max. 128 GB RAM UDIMM Non-ECC
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express 2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel Z490
2x PCIe 3.0 x1 über Intel Z490
PCI -
Storage 6x SATA 6 GBit/s über Intel Z490
3x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z490 (M-Key, 32 GBit/s)
1x M.2 mit PCIe 3.0 x1 über Intel Z490 (E-Key, belegt)
USB 1x USB 3.2 Gen2x2 (20 GBit/s, 1x extern) über ASMedia ASM3241
4x USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s, 3x extern, 1x intern) über Intel Z490
4x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s, 2x extern, 2x intern) über Intel Z490
6x USB 2.0 (2x extern, 4x intern) über Intel Z490
Grafikschnittstellen -
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX201 CNVio, Dual-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.1
Thunderbolt -
LAN 1x Realtek RTL8125B-CG 2,5-GBit/s-LAN
1x Intel I219-V Gigabit-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
ESS Sabre9018Q2C DAC
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN- und
WaKü-Header
1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin Water-Pump-Header
6x 4-Pin System-FAN-Header
LED-Beleuchtung Chipsatzkühler
1x 4-Pin RGB-Header
2x 3-Pin ARGB-Header
1x 3-Pin Corsair-LED-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, Power-Button, Reset-Button, Debug-LED, CMOS-Clear-Button, Flash-BIOS-Button, Slow-Mode-Jumper, Spannungsmesspunkte

» zur Galerie

Beim MSI MEG Z490 ACE steht ganz klar die deutlich bessere CPU-Spannungsversorgung im Mittelpunkt. Für die bis zu zehn CPU-Kerne zeigen sich anstelle von 12 Spulen in diesem Fall 16 Spulen verantwortlich. Eine weitere Spule kümmert sich um den Uncore-Bereich, sodass das MEG Z490 ACE ein 16+1-Phasendesign bietet. Hinzu kommt jedoch auch noch, dass MSI beim MEG Z490 ACE nicht auf 60A-MOSFETs, sondern auf satte 90A-Spannungswandler setzt, wodurch das Mainboard alleine beim Thema Overclocking seine Stärken ausspielen kann. Um die Spannungsversorgung mit der nötigen Energie zu füttern, wurden zwei 8-Pin-Stromanschlüsse vorgesehen.

Davon ab bleibt es bei maximal vier DDR4-UDIMM-Speicherbänken für einen maximalen RAM-Ausbau von 128 GB. Doch genau wie bei den mechanischen PCIe-3.0-x16-Steckplätzen selbst, wurden auch die RAM-Bänke mit dem Steel-Armor-Feature ausgestattet. Der von MSI angegebene und maximale, effektive Speichertakt beträgt 4.800 MHz je nach Bestückung. Sechsmal SATA 6GBit/s (nativ) sind auch beim MSI MEG Z490 ACE anzutreffen, doch wurde die Anzahl der M.2-M-Key-Schnittstellen auf drei Stück erweitert. In allen drei Fällen sind M.2-Passivkühler mit von der Partie.

» zur Galerie

Das PCIe-Steckplatz-Layout beim MEG Z490 ACE ist mit dem vom MPG Z490 GAMING CARBON WIFI identisch, nur mit dem Unterschied, dass beim MEG Z490 ACE alle drei x16-Steckplätze das Steel-Armor-Feature aufweisen. Hochwertiger ist zudem der Onboard-Sound mit dem Audio-Boost-HD-Feature mit dem Realtek ALC1220-Codec + ESS-Sabre9018Q2C-DAC, zahlreichen Audio-Kondensatoren und vergoldeten 3,5-mm-Klinke-Buchsen am I/O-Panel. Den Onboard-Komfort bilden ein Power- und Reset-Button, eine Debug-LED, vier Status-LEDs sowie ein Slow-Mode-Jumper. Rechts am Rand, in der Nähe der Status-LEDs, sind sogar vier Spannungsmesspunkte für VCore, VDIMM, VCCSA und VCCIO verfügbar.

Für den höheren Preis des MSI MEG Z490 ACE bekommt der Käufer dafür auch ein umfangreicheres I/O-Panel. An USB-Schnittstellen sind dreimal USB 3.2 Gen2, jeweils zweimal USB 3.2 Gen1 und USB 2.0 sowie ein deutlich schnellerer USB-3.2-Gen2x2-Typ-C-Anschluss vertreten. Als sinnvolle Extras hat MSI außerdem einen Flash-BIOS- und CMOS-Clear-Button mit verbaut. Während mit Ersterem die BIOS-Werte auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden können, lässt sich mittels des Flash-BIOS-Buttons das BIOS optional auch ohne verbaute CPU aktualisieren. Der entsprechende USB-Anschluss wurde deutlich erkennbar gemacht.

» zur Galerie
Das I/O-Panel des MSI MEG Z490 ACE in der Übersicht
CMOS-Clear-Button, Flash-BIOS-Button PS/2 - - Gigabit-LAN
(Intel I219-V)
2,5 GBit/s LAN
(Realtek RTL8125B-CG)
WLAN-Modul
(Intel Wi-Fi 6 AX201)
6x 3,5 mm Klinke
2x USB 2.0 2x USB 3.2 Gen2 (Z490) 2x USB 3.2 Gen1 (Z490) 2x USB 3.2 Gen2 (Z490) 1x USB 3.2 Gen2 Typ-A (Z490)

1x USB 3.2 Gen2x2 (Typ-C, ASM3241)

Einmal PS/2, das WLAN-ax- und Bluetooth-5.1-Modul sowie die sechs Audio-Anschlüsse wurden von den anderen beiden Platinen übernommen, wobei die fünf 3,5-mm-Klinke-Buchsen vergoldet wurden. Für die kabelgebundene Netzwerkverbindung hat MSI beim MEG Z490 ACE nicht nur den 2,5-GBit/s-LAN-Port über Realteks RTL8125B-CG verbaut, sondern als Ergänzung außerdem einen Gigabit-LAN-Port über Intels I219-V-PHY. Weitere USB-Schnittstellen sind über einen USB-Typ-C- (USB 3.2 Gen2), einen USB-3.2-Gen1- und zwei USB-2.0-Header realisierbar. Rechts neben dem PS/2-Anschluss befindet sich auf der Innenseite ein 30-mm-Lüfter, der den VRM-Kühler unterstützt.

Ebenfalls wie beim MPG Z490 GAMING CARBON WIFI, bietet auch das MEG Z490 ACE auf Höhe des PCH-Kühlers und des I/O-Panel-Covers die Mystic Light getaufte RGB-LED-Beleuchtung an. Auf dem Chipsatzkühler prangt der Ace-Schriftzug und auf dem I/O-Panel-Cover ist ein beleuchtetes A(ce) zu sehen. Erweitert werden kann die LED-Beleuchtung mittels einem 4-Pin-RGB- zwei 3-Pin-ARGB- und einem 3-Pin-Corsair-LED-Header. Für die Belüftung sind es auch im Falle des MSI MEG Z490 ACE ein CPU-FAN-, ein Water-Pump- und sechs System-FAN-Header.

» zur Galerie

Folgendes Zubehör bringt das MSI MEG Z490 ACE mit:

Das Zubehör beim MSI MEG Z490 ACE ähnelt sehr dem des MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI, wobei in diesem Fall vier statt zwei SATA-Kabel, dazu SATA-Kabel-Sticker und eine frei positionierbare WLAN-Antenne beiliegen. Davon ab sind selbstverständlich das Mainboard-Handbuch, die Support-DVD, auch hier der Quick-Start-Guide dabei. Hinzu kommen die drei RGB-LED-Verlängerungskabel, ein schwarz-goldener MSI-Gehäusesticker, die Infokarte zur Produktregistrierung und das MSI-Produktheftchen.

Die Vorteile des MSI MEG Z490 ACE gegenüber dem MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI:

Preise und Verfügbarkeit
MSI MEG Z490 ACE
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Advertorial / Anzeige:


Advertorial / Anzeige:

Bei der generellen Auswahl an Z490-Mainboards ist es nicht leicht, eine Auswahl zu treffen. Alleine von MSI wurden elf verschiedene Modelle entwickelt, die sich auf die Pro-, MSI-Arsenal-Gaming-, MSI-Performance-Gaming- und MSI-Enthusiast-Gaming-Serien aufteilen. Um die Wahl zu erleichtern, sind gerade das MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI als Einstieg, das MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI als erweiterte Alternative und das MSI MEG Z490 ACE als Oberklasse-Modell zu empfehlen, wobei es jeweils nach oben und nach unten weitere interessante Z490-Mainboards von MSI gibt, wie auf der ersten Seite ersichtlich ist.

Zum Vergleich sind hier die technischen Daten der drei empfohlenen Platinen einsehbar:

Die drei MSI-Z490-Mainboard-Empfehlungen im Vergleich
Modell MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI MSI MEG Z490 ACE
Mainboard-Format ATX
CPU-Sockel LGA1200 (für Comet Lake-S)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
1x 24-Pin ATX
2x 8-Pin EPS12V
Phasen/Spulen 15 Stück (14x für CPU, 1x für RAM) 18 Stück (17x für CPU, 1x für RAM)
Preis ab 220 Euro ab 285 Euro ab 426 Euro
Webseite MSI MSI MSI
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z490 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel),
max. 4.800 MHz
Speicherausbau max. 128 GB RAM
UDIMM Non-ECC
SLI / CrossFire CrossFireX (2-Way) SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express 1x PCIe 4.0/3.0 x16 (x16) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (x4) über PCH
2x PCIe 3.0 x1
über PCH
2x PCIe 4.0/3.0 x16
(x16/x8) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (x4)
über PCH
2x PCIe 3.0 x1 über PCH
PCI -
Storage 6x SATA 6 GBit/s
2x M.2 mit PCIe 3.0 x4
(M-Key, 32 GBit/s)
6x SATA 6 GBit/s
3x M.2 mit PCIe 3.0 x4
(M-Key, 32 GBit/s)
USB 1x USB 3.2 Gen2x2
1x USB 3.2 Gen2
7x USB 3.2 Gen1
6x USB 2.0
1x USB 3.2 Gen2x2
5x USB 3.2 Gen2
2x USB 3.2 Gen1
6x USB 2.0
1x USB 3.2 Gen2x2
4x USB 3.2 Gen2
4x USB 3.2 Gen1
6x USB 2.0
Grafikschnittstellen 1x HDMI 1.4b
1x DisplayPort 1.2
-
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax Intel Wi-Fi 6 AX201 CNVio, Dual-Band,
max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.1
Thunderbolt -
LAN 1x 2,5-GBit/s-LAN
(Realtek RTL8125B-CG)
1x 2,5 GBit/s
1x 1 GBit/s
(Realtek RTL8125B-CG und Intel I219-V)
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1200 Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
8-Channel
Realtek ALC1200 Codec
ESS Sabre9018Q2C DAC
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN- und
WaKü-Header
1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin Water-Pump-Header
6x 4-Pin System-FAN-Header
LED-Beleuchtung PCH-Kühler
2x 4-Pin-RGB-Header
2x 3-Pin-ARGB-Header
PCH-Kühler und I/O-Panel
1x 4-Pin-RGB-Header
2x 3-Pin-ARGB-Header
1x 3-Pin Corsair-LED-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs
LED-Switch
Power-Button
Reset-Button
Flash-BIOS-Button
CMOS-Clear-Button
Debug-LED
Spannungsmesspunkte
Slow-Mode-Jumper
LED-Switch
Status-LEDs

Mit einer ausgewogenen Ausstattung bildet das MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI einen guten Einstieg in die Gaming-Welt. Wie bei allen drei Modellen, stehen vier DDR4-UDIMM-Speicherbänke für bis zu 128 GB RAM und bis effektiv 4.800 MHz bereit. Primär für eine Grafikkarte ist ein PCIe-3.0-x16-Steckplatz inklusive Steel-Armor-Feature zur Stelle, doch ergänzend kommen auch ein weiterer, mechanischer PCIe-3.0-x16-Slot und zwei PCIe-3.0-x1-Schnittstellen hinzu. Das MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI und MEG Z490 ACE hingegen bringen einen dritten PCIe-3.0-x16-Anschluss (mechanisch) mit und erlauben optional auch ein SLI/CrossFireX-Verbund mit maximal zwei NVIDIA- oder drei AMD-Grafikkarten. Sechsmal SATA 6GBit/s und zweimal M.2 M-Key sind es bei den beiden MSI-Performance-Gaming-Modellen, ein dritter M.2-Steckplatz wurde dem MEG Z490 ACE spendiert.

Die CPU-Spannungsversorgung ist beim MPG Z490 GAMING EDGE WIFI und MPG Z490 GAMING CARBON WIFI identisch mit 12 Spulen für die VCore und jeweils einer Spule für VCCSA/VCCIO und iGPU mit 60A-Smart-Power-Stage-MOSFETs, wohingegen das MEG Z490 ACE mit 16 VCore-Spulen und 90A-Smart-Power-Stage-Wandlern deutlich auftrumpfen kann und zusätzlich ein Arsenal an Onboard-Komfort, wie einen Power-, Reset-, Flash-BIOS-, CMOS-Clear-Button, eine Debug-LED, Spannungsmesspunkte sowie einen Slow-Mode-Jumper mitbringt. Bei allen drei Platinen sind die vier Status-LEDs sowie ein LED-Switch zum Aktivieren/Deaktiveren der RGB-LED-Beleuchtung mit an Bord.

» zur Galerie
» zur Galerie

Weitere Unterschiede sind auch beim Onboard-Sound auszumachen, denn während das MPG Z490 GAMING EDGE WIFI den Realtek-ALC1200-Codec bekommen hat, erhält das MPG Z490 GAMING CARBON WIFI den Realtek ALC1220. In beiden Fällen kommen natürlich auch einige Audio-Kondensatoren dazu. Beim MEG Z490 ACE legt MSI dann noch eine Schippe drauf und hat ebenfalls einen ESS-Sabre9018Q2C-DAC mit verlötet und hat die fünf 3,5-mm-Klinke-Buchsen für besseren Kontakt zudem vergoldet.

An USB-Schnittstellen haben alle drei Modelle am I/O-Panel einen Typ-C-Anschluss erhalten, der mit der USB-3.2-Gen2x2-Spezifikation arbeitet und bis auf 20 GBit/s kommt. Jeweils identisch sind auch die sechs USB-2.0-Ports, doch beim Rest gibt es Unterschiede. Einmal USB 3.2 Gen2 und siebenmal USB 3.2 Gen1 sind es beim MPG Z490 GAMING EDGE WIFI, fünfmal USB 3.2 Gen2 und zweimal USB 3.2 Gen1 beim MPG Z490 GAMING CARBON WIFI und jeweils viermal USB 3.2 Gen1/2 beim MEG Z490 ACE. WLAN-ax und Bluetooth 5.1 (Intel Wi-Fi 6 AX201) gibt es bei allen drei Mainboards, alle drei-Modelle bieten alternativ auch einen 2,5-GBit/s-LAN-Port an, das MEG Z490 ACE bietet obendrauf auch einen Gigabit-LAN-Port (Intel I219-V).

Ab dem morgigen 20. Mai sind die MSI-Mainboards mit Intels Z490-Chipsatz offiziell erhältlich, können jedoch bereits seit dem 6. Mai vorbestellt werden. Für das MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI müssen mindestes 220 Euro und für das MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI mindestens 285 Euro eingeplant werden. Das deutlich besser ausgestattete MSI MEG Z490 ACE ist ab einem Preis von 426 Euro erhältlich.

Preise und Verfügbarkeit
MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Preise und Verfügbarkeit
MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Preise und Verfügbarkeit
MSI MEG Z490 ACE
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Advertorial / Anzeige: