Auch bei MSI tauchen die ersten Z490-Mainboards auf

Veröffentlicht am: von

msi-2019

Wie Hardwareluxx berichtete, zeigten sich bereits die ersten PRIME- und TUF-Z490-Mainboards von ASUS. Jetzt gibt es weitere Leaks, diesmal von dem Unternehmen MSI. Hier lässt sich erstmals ein Blick auf das MEG Z490 Godlike sowie das Micro-ATX-Board MPG Z490M Gaming Edge WiFi werfen. Außerdem lässt sich dem Leak das MPG Z490 Gaming Plus und das Z490-A Pro entnehmen. Allem Anschein nach nutzt das MEG Z490 Godlike den gleichen M.2 Xpander-Z Gen 4 wie das MEG X570 Godlike. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Hauptplatine auch den PCI-Express-4.0-Standard unterstützen wird.

Des Weiteren ist eine Preisliste von MSI aufgetaucht. Dort finden sich insgesamt zehn Boards der 400er-Serie wieder. Die Preisgestaltung reicht dabei von 200 bis 960 Euro. Aktuell ist unklar, für welche Märkte die geleakte Preisliste gedacht ist. Es wäre jedoch möglich, dass sich diese auf den gesamten Euroraum bezieht.

Der Startschuss für Intels Comet Lake-S soll bereits am 30. April erfolgen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass die Hardware dann auch im Handel erhältlich sein wird. Intel wird am 30. April lediglich über die Preise und die Verfügbarkeit sprechen.