> > > > DFI 852GME-MGF - FSB533 Intel Pentium M Mainboard

DFI 852GME-MGF - FSB533 Intel Pentium M Mainboard

Veröffentlicht am: von
Laut dem [url=http://www.theinquirer.net]Inquirer[/url] wird Intel in ein bis zwei Wochen seine neuen Intel Pentium M Prozessoren mit einem FSB von 533 MHz vorstellen. [url=http://www.dfi.com.tw]DFI[/url] scheint mit dem 852GME-MGF bereits das passende Mainboard dazu fertig gestellt zu haben. Das Mainboard unterstützt neben den beiden Pentium M Kernen Dothan und Banias auch alle Celeron M Prozessoren mit einem FSB von 400 und 533 MHz. Des Weiteren bietet das Mainboard noch zwei Sockel für DDR333 Speicher, Realtek 6-Channel Audio, S/PDIF, 2x Serial-ATA, FireWire, 4x USB 2.0 und 100 MBit Ethernet. Wem die mit 64 MB unterstütze integrierte Grafik nicht ausreicht, der findet dank AGP 4x Steckplatz eine Aufrüstmöglichkeit. Daneben finden sich noch ein PCI-X und zwei PCI Steckplätze für Erweiterungskarten. Informationen zum Preis und der Verfügbarkeit des 852GME-MGF sind noch nicht bekannt.

[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/DFI_852GME-MGF.jpg[/img][/center]

  • Intel® Pentium® M / Celeron® M processor
        - 400/533MHz system bus
        - Supports 64-bit host data bus and 32-bit addressing
  • Processor socket: mPGA479M
  • Intel® 852GME chipset
        - Intel® 852GME Graphics Memory Controller Hub (GMCH)
        - Intel® 6300ESB I/O Controller Hub
  • Two 184-pin DDR SDRAM DIMM sockets
  • 2.5V unbuffered PC1600 (DDR200), PC2100 (DDR266) or PC2700 (DDR333)
        DDR SDRAM DIMM with ECC support
  • Award BIOS
  • 4Mbit flash memory
  • Supports ACPI specification and OS Directed Power Management
  • Supports ACPI STR (Suspend to RAM) function
  • Wake-On-Events include:
        - Wake-On-PS/2 Keyboard/Mouse
        - Wake-On-USB Keyboard
        - Wake-On-LAN
        - Wake-On-Ring
        - RTC timer to power-on the system
  • AC power failure recovery
  • Monitors CPU/system temperature and overheat alarm
  • Monitors 5VSB(V)/VBAT(V)/1.5V/3.3V/5V/12V/CPU(V) voltages and failure alarm
  • Monitors CPU/chassis/2nd fan speed and failure alarm
  • Read back capability that displays temperature, voltage and fan speed
  • Realtek ALC655 6-channel audio
  • S/PDIF-out interface
  • RTL8110S Gigabit ethernet controller
  • Supports 10Mbps, 100Mbps and 1Gbps data transmission
  • Up to 64MB of dynamic video memory allocation
  • Display core frequency at 250MHz (default)
  • Render core frequency at 250MHz (default)
  • Intel® Dual-Frequency Graphics Technology
  • Supports 2D graphics engine
  • Supports 3D graphics engine
  • Supports Graphics Power Management
  • Supports up to UltraDMA 100Mbps hard drives
  • Supports two SATA (Serial ATA) interfaces which are  compliant with SATA 1.0
        specification (1.5Gbps interface)
  • Supports RAID 0 and RAID 1
  • VIA VT6307
  • Supports two 100/200/400 Mb/sec ports
  • Supports 1.5V AGP 4x data transfers and 2x/4x fast write protocol
        (3.3V AGP card is not supported)
  • AGP 2.0 compliant
  • 1 mini-DIN-6 PS/2 mouse port
  • 1 mini-DIN-6 PS/2 keyboard port
  • 1 DB-25 parallel port
  • 1 DB-9 serial port
  • 1 DB-15 VGA port
  • 1 IEEE 1394 port
  • 1 RJ45 LAN port
  • 4 USB 2.0/1.1 ports
  • Mic-in, line-in and line-out
  • 1 connector for an external serial port
  • 1 connector for 1 external IEEE 1394 port
  • 1 front audio connector for line-out and mic-in jacks
  • 1 CD-in internal audio connector
  • 1 S/PDIF-out connector
  • 1 connector for IrDA interface
  • 2 Serial ATA connectors
  • 2 40-pin IDE connectors
  • 1 floppy connector
  • 1 ATX power supply connector
  • 1 front panel connector
  • 3 fan connectors
  • 1 AGP 4x slot
  • 1 PCI-X slot
  • 2 PCI slots
  • PCI 2.2, Intel AGP 2.0, PCI-X 2.2 and AC ’97 compliant
  • 4 layers, microATX form factor
  • 24.4cm (9.61") x 23cm (9.06")
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    • ASRock TRX40 Taichi im Test - Für Overclocker eine gute Wahl

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_TRX40_TAICHI_004_LOGO

      Wir nehmen nun etwas Abstand von den Creator-Mainboards und richten unseren Blick auf das ASRock TRX40 Taichi für Enthusiasten, das einerseits eine kräftige CPU-Spannungsversorgung als auch eine ansprechende Ausstattung bieten soll. Wir haben das ASRock TRX40 Taichi im Detail betrachtet und es... [mehr]

    • MSI Creator TRX40 im Test - Bis auf Thunderbolt luxuriös unterwegs

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_CREATOR_TRX40_004_LOGO

      Erst vor wenigen Tagen hatten wir das MSI Creator X299 für Intels HEDT-Prozessoren im Test, heute folgt die TRX40-Variante für die dritte Threadripper-Generation, die mit bis zu 32 Kernen und 64 Threads wesentlich interessanter ist und die Content-Creation-Arbeit wesentlich beschleunigen... [mehr]

    • ASUS-Portfolio: 29 LGA1200-Platinen für Intels Comet Lake-S

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

      Für die im April 2020 erwartete, zehnte Core-Generation für das Mainstream-Segment setzt Intel auf den Sockel LGA1200. Hierzu kommen die Intel-Chipsätze der 400-Serie zum Einsatz. Auf der Webseite zu HD-Tecnología will man vom ASUS-Mainboard-Portfolio erfahren haben und nennt insgesamt 29... [mehr]

    • Huawei stellt Mainboard für ARM-CPU Kunpeng 920 vor

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI-D920S10

      Erst kürzlich berichteten wir über ein von Phytium gezeigtes Mainboard, welches einen auf einer ARM-Architektur basierenden Prozessor aufnehmen sollte. Nun hat Huawei mit dem D920S10 ein ähnliches Produkt vorgestellt, welches den hauseigenen Kunpeng 920 aufnehmen soll. Das... [mehr]

    • CES 2020: MSI ergänzt das X570-Portfolio mit dem MAG X570 Tomahawk WiFi

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

      MSIs X570-Mainboard-Portfolio umfasst derzeit acht unterschiedliche Modelle, von denen wir bereits das MEG X570 Ace (Hardwareluxx-Test) ausführlich getestet haben. Bisher fehlte jedoch mindestens eine Variante aus der MSI-Arsenal-Gaming-Reihe (kurz: MAG). Auf der diesjährigen CES in Las Vegas... [mehr]

    • ASMedia soll wieder 600er-Chipsätze für Ryzen 4000 liefern

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

      Wer sich ein aktuelles Ryzen-System mit dazugehörigem Mainboard anschaffen möchte, hat im High-End-Segment nur die Wahl zu einem Board mit X570-Chipsatz greifen. Zwar laufen die Prozessoren auch auf älteren AM4-Plattformen, wer alle neue Funktionen inklusive PCI-Express 4.0 nutzen möchte, kommt... [mehr]