> > > > A8N-SLI Betrieb mit 20-Pin bzw. 24-Pin Netzteilen

A8N-SLI Betrieb mit 20-Pin bzw. 24-Pin Netzteilen

Veröffentlicht am: von
Gestern erreichte uns eine interessante Email aus dem Hause [url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] bezüglich der Stromaufnahme eines SLI Systems. Gemäß der PCI-Express Spezifikation kann ein PCI-Express x16 Slot bis zu 75 Watt an die Grafikkarte liefern. Sollte die Versorgung komplett aus der 12V Leitung erfolgen, so würde 75 Watt / 12 Volt = 6.25 Ampere gelten. Bei Verwendung von zwei PCI-Express Grafikkarten im SLI Modus würde die Belastung somit maximal 12.5 Ampere betragen. "Ältere" ATX Netzteile mit 20 Pins verfügen aber nur über eine 12 Volt Leitung und somit ist es sehr problematisch 12.5 Ampere über eine einzige Leitung zu schicken, zumal der reale Konsum bei 14.8 Ampere mit zwei GeForce 6800 Ultra Karten liegt. ASUS bindet zu diesem Zweck eine zusätzliche 12 Volt Leitung direkt an die PCI-Express x16 Slots an. Neue ATX Netzteile mit 24 Pins haben hier keine Probleme, da sie über zwei getrennte 12 Volt Schienen verfügen und so jeweils 6.25 Ampere über eine Leitung liefern können, was unproblematisch ist.Im Realbetrieb wurden folgende Werte von ASUS gemessen:
  • +12 Volt für AMD Athlon 64 FX-55 VCore = 8.6 Ampere
  • +12 Volt via onboard für 2x Nvidia 6800Ultra = 8.8 Ampere
  • +12 Volt per EZPlug für 2x Nvidia 6800Ultra = 6 Ampere
  • Kompletter Bedarf auf 12 Volt = 8.6 + 8.8 + 6 = 23.4 Ampere

    Daraus ergibt sich eine Gesamtleistung von:
    23.4 Ampere x 12 Volt = 280.8 Watt

    Daher empfiehlt ASUS für einen stabilen SLI Betrieb 450 bis 500 Watt Netzteile.

    [center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/A8N-SLI12Volt.jpg[/img][/center]
    [center]Zusätzliche 12 Volt Leitung[/center]

    Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming 2.0 im Kurztest - Besser mit elf Spulen?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING20_002_LOGO

    Mit dem Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 Pro hat das taiwanische Unternehmen die erste Version, das Non-Pro-Modell, etwas überarbeitet und für die großen Skylake-X-Prozessoren angepasst. Vor einigen Wochen haben wir über zwei neue Z370-Platinen von Gigabyte berichtet, die ebenfalls überarbeitet... [mehr]

    ASUS ROG Strix H370/B360-F Gaming im Test - Der Vergleich der neuen Chipsätze

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

    Nach einer gefühlten Ewigkeit ist der Tag nun endlich gekommen. Das NDA für die Intel-Chipsätze H370, B360 und H310 ist abgelaufen und wir dürfen nun offiziell auf die technischen Details der Chipsätze und natürlich auch auf die darauf basierenden Mainboards eingehen. Den Anfang machen wir... [mehr]

    ASUS TUF X299 Mark 1 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2018/ASUS_TUF_X299_MARK1_004_LOGO

    ASUS' TUF-Mainboard-Serie steht für hochwertige und langlebige Komponenten und ist für den 24/7-Betrieb geeignet. In der Vergangenheit haben wir uns viele TUF-Platinen angeschaut, die damals noch den "Sabertooth"-Titel trugen. Doch während ASUS bei der Z370-Produktpalette für Coffee Lake-S... [mehr]

    ASUS ROG Strix X370-I Gaming im Test - Zweimal M.2 mit Mini-ITX

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X370I_GAMING_004_LOGO

    Auch wenn die neuen AMD-Chipsätze für die Mainstream-Plattform fast vor der Tür stehen, werfen wir unsere Blicke noch auf ein Mini-ITX-Mainboard für AMDs Ryzen-CPUs. Nach dem Ryzen-Launch wurden die Schreie nach Mini-ITX-Modellen lauter und nach einiger Zeit kamen entsprechende Modelle dann... [mehr]

    ASRock X470 Taichi, Taichi Ultimate und Fatal1ty X470 Gaming K4 tauchen auf...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

    Als kleine Randnotiz sei angemerkt, dass ASRock offenbar zum Start des X470-Chipsatzes für die neuen Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation auch neue Modelle seiner Mainboards vorbereitet. In einer Tabelle zum Appshop von ASRock tauchen die Modelle X470 Taichi, X470 Taichi Ultimate und... [mehr]

    ASRock X299 Extreme4 im Test - mit überzeugendem VRM-Bereich

    Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2018/ASROCK_X299_EXTREME4_004_LOGO

    Bevor wir uns anderen Mainboards zuwenden, wollen wir uns noch ein interessantes X299-Modell von ASRock zu Gemüte führen. Anfang des noch jungen Jahres 2018 haben wir mit dem ASRock Fatal1ty X299 Professional Gaming i9 das Flaggschiff untersucht. Das ASRock X299 Extreme4 stellt hingegen den... [mehr]