> > > > MSI liefert Grantsdale-/Alderwood- Mainboards erneut aus

MSI liefert Grantsdale-/Alderwood- Mainboards erneut aus

Veröffentlicht am: von
Nachdem auch [url=http://www.msi-computer.de]MSI[/url] Probleme mit seinen i915P, i915G und i925X Mainboards hatte und diese zurückrufen musste, hat man nun damit begonnen die entsprechenden Mainboards erneut auszuliefern.
Nachdem MSI vor rund zwei Wochen Mainboards mit den Chipsätzen i915P, i915G und i925X aufgrund der fehlerhaften ICH6/RController von seinen Kunden zurückgeholt hat, liefert der Hersteller nun die neuen, auf korrekte Southbridgefunktionalität überprüften Platinen aus.
Die neuen Grantsdale- und Alderwood-Platinen tragen jetzt deutlich sichtbare Hinweise auf der Außenverpackung sowie auf dem Southbridgekühler, wodurch der erfolgreich durchlaufene Test bei MSI dokumentiert wird. Kunden und Endanwender können so sicher sein, ein einwandfreies Produkt auf Grantsdale- oder Alderwood-Basis zu erhalten.

[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/MSI775cpuclip.jpg[/img][/center]

Zudem legt MSI allen LGA775-Modellen den CPU-Clip dazu. Diese einfache aber wirkungsvolle Einbauhilfe für den Prozessor verringert das Risiko einer Pin- Beschädigung im Sockel deutlich. Das Einsetzen der CPU passiert in korrekter Ausrichtung. Mithin sind Defekte an den Sockelpins nahezu ausgeschlossen. Die detaillierte Anleitung für den Clip liegt jeder Boardverpackung bei und ist zudem auf der deutschen Website von MSI nachzulesen.

Die Platinum-Versionen 915P Neo2 und 915G Neo2 bietet MSI mit zwei Samsungmodulen 256 MB DDR2 533, PC2-4300-CL4 an. MSI empfiehlt für das Bundle einen Endkundenpreis von ca. 329 Euro. So ergibt sich ein Preisvorteil von ca. 40 Euro im Vergleich zu zwei separat gekauften Modulen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

Maximus und Strix: ASUS arbeitet an acht neuen Z390-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach der Veröffentlichung aller wesentlichen technischen Daten Mitte Mai galt die Vorstellung des neuen Chipsatzes Z390 auf der Computex als sicher. Am Ende kam es anders, Intel nutzte die Messe nicht als Plattform und nahm somit auch den Mainboard-Herstellern, ihre neuen Platinen in einem... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]