> > > > Intels Haswell-Platine DZ87KLT-75K abgelichtet

Intels Haswell-Platine DZ87KLT-75K abgelichtet

Veröffentlicht am: von

intel3In wenigen Tagen wird die Computex 2013 starten und bekanntlich wird der Chipriese Intel die Messe nutzen, um den Startschuss für die Haswell-Plattform zu geben. Im Vorfeld der Computex wurde nun das Mainboard DZ87KLT-75K von Intel selbst entwickelt. Die Hautplatine setzt natürlich auf den Sockel LGA1150 und wird zur Stromversorgung auf Intels iVR-Design zurückgreifen. Insgesamt werden acht Phasen verbaut sein. Des Weiteren werden für den Arbeitsspeicher vier Slots zur Verfügung stehen und für Erweiterungskarten stehen neben drei PCI-Express-x16-3.0-Steckplätzen auch drei PCIe-x1-Slots bereit. Auch auf einen herkömmlichen PCI-Schacht hat der Hersteller nicht verzichtet.

Für Laufwerke werden insgesamt sechs SATA-Ports mit 6 Gb/s direkt vom Chipsatz bereitgestellt und zudem noch zwei weitere SATA-Buchsen sowie eine mSATA-Schnittstelle durch einen Zusatzchip. Auch auf einen Thunderbolt-Anschluss der ersten Generation muss der Käufer ebenfalls nicht verzichten. Die üblichen Anschlüsse wie USB-3.0 oder Gigabit-Ethernet werden natürlich ebenfalls integriert sein und für den Sound sorgt ein 8-Kanal-Audio-Chip.

Das Mainboard DZ87KLT-75K von Intel wird mit Sicherheit zusammen mit dem Startschuss der Haswell-Prozessoren in den Regalen der Händler zu finden sein, ein Verkaufspreis ist jedoch noch unbekannt.

intel dl87klt 75k

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12114
Ich frage mich eher: welche Funktion hat die zweite Debug-LED?
#8
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat emissary42;20682099
Etwas ist auch eine Untertreibung.


:bigok:

Zitat loopy83;20682116
Ich frage mich eher: welche Funktion hat die zweite Debug-LED?


Laut Intel und Handbuch ist das irgendwie das gleiche oder ich habe beim Überfliegen den gravierenden Unterschied übersehen...

http://downloadmirror.intel.com/22677/eng/DZ87KLT-75K_TechProdSpec01.pdf
#9
customavatars/avatar11544_1.gif
Registriert seit: 26.06.2004
HH
Korvettenkapitän
Beiträge: 2471
Zitat emissary42;20682049
Warum nur diese Abdeckungen auf den Kühlkörpern...

Die Sammler der letzten Intel Desktop Mainboard Generation werden die freilich nicht stören^^



Wahrscheinlich ist das, was drunter ist, noch wesentlich unschöner. Trotzdem schade, dass Intel aussteigt. Ich bin gerade vom Intel DP67BG auf ein hippes Z77er von ASUS umgestiegen und stelle fest, dass mir die aufs Wesentliche reduzierte Konzeption der Intelboards viel mehr zusagt.
#10
customavatars/avatar132702_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
ASUS verbaut auf dem Z87 Deluxe auch zwei LEDs. Gerüchte besagen dass nach dem POST eine LED die Temperatur der CPU anzeigt und die zweite LED die Temperatur der GPU.
#11
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1104
Zitat emissary42;20682049
Warum nur diese Abdeckungen auf den Kühlkörpern...

Die Sammler der letzten Intel Desktop Mainboard Generation werden die freilich nicht stören^^


Dass da Abdeckungen drauf sind, finde ich nicht mal schlimm, aber dass da immer Totenköpfe drauf sein müssen.... Ich bin keine 14 mehr... Ich möchte ein ausgewachsenes und auch optisch ansprechendes Brett haben und das ist DAS sicher nicht...:wall: Aber da hat jeder MB Hersteller so seine Tücken.
#12
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 836
Sieht schön aus!
#13
customavatars/avatar181437_1.gif
Registriert seit: 30.10.2012
Mittelfranken
Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Zitat HardwareHotte;20681947
Für Haswell kommen noch welche, aber danach ist schluss.


Danach kommen nur noch BGAs ;)
#14
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30873
Zitat EveryDayISeeMyDream;20682627
Dass da Abdeckungen drauf sind, finde ich nicht mal schlimm, aber dass da immer Totenköpfe drauf sein müssen...

Dann greif doch zu einem der Modelle aus der Media Series? =)
#15
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Schöner Ausstieg aus dem Mobo Segment für Intel :) und der Totenkopf war ja schon bei Sandy dabei, also geht es.. Was mich aber massiv Abnervt sind diese Bunten Anschlüsse.. Aber man kann sie ja mit der Zange Abziehen :D Ausserdem muss auch ich sagen, dass ich es Bedauere dass Intel aussteigt.
Aber mal schauen vllt. ist mit Skylake ja schon Schluss mit LGA
#16
Registriert seit: 02.06.2011

Bootsmann
Beiträge: 716
Zitat Sanek;20683730
Danach kommen nur noch BGAs ;)



Das ist falsch. Broadwell ist BGA only aber danach Skylake kommt wieder als LGA.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]