> > > > ASUS: Rampage IV Extreme Black abgelichtet

ASUS: Rampage IV Extreme Black abgelichtet

Veröffentlicht am: von

asusKomplett in der Farbe Schwarz präsentiert der Mainboardhersteller ASUS seine neuste Entwicklung "Rampage IV Extreme Black". Die Hauptplatine wird mit dem X79-Chipsatz ausgestattet sein und somit auf den Sockel LGA2011 setzen und für die aktuelle Sandy-Bridge-E-Prozessoren geeignet sein. Im Vergleich zu bereits erhältlichen Rampage IV Extreme wird die Platine aber keine baulichen Veränderungen besitzen und somit hat ASUS lediglich das Design geändert.

Jedoch gibt es dabei auch einen großen Wehrmutstropen, denn ASUS wird das in komplett schwarz gehaltene Mainboard nicht in den Handel bringen beziehungsweise dieses Modell wird nicht käuflich zu erwerben sein. Das Unternehmen hat nur wenige Exemplare produziert und möchte von seinen potentiellen Kunden die Meinung zu dieser Platine wissen. Sollte die Meinung positiv ausfallen, ist es möglich, dass ASUS in der Zukunft Mainboards mit diesem Design anbieten wird. Bis dahin wird es aber sicherlich ein wenig dauern und letztendlich muss ASUS erst einmal ein positives Feedback erhalten.

asus rampage black

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 04.05.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1440
Zitat Djsafeer;20431735
Die schreiben doch wenn die meinungen echt positiv sind kommt sie eventuell raus aber wie war es mit rampage 3 extreme black edition.


Eines der wenigen die richtig geil aussahen.ich suche es immer noch!!!!!
#13
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Beim R4EB ist nur die optik geändert aber beim R3EB hat man tiefer eingegriffen.
#14
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20716
Das R3BE verrichtet gute Dienste. :P

____________

Ich denke schon, dass Asus früher oder später das R4BE auch so auf den Markt bringen wird. Käufer wird es immer geben.
#15
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46985
Zitat Cheesage;20430854
Wow, finde ich super super schick!!
Ich kann das Schwarz/Rot einfach überhaupt nicht mehr sehen und habe mir schon öfter gedacht "warum nicht einfach einfarbige Boards"..
Somit hat man wenigstens freie Wahl wie man sein System farblich gestalten möchte und ist nicht auf die Farbe des Boards angewiesen.

Ich würde es direkt kaufen =)


+1
#16
customavatars/avatar130939_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Frankfurt am Main
Stabsgefreiter
Beiträge: 382
Zitat captn1ko;20431544
nur weil du es nicht mehr sehen kannst ist es doch nicht fail... gibt genug leute denen es gefällt. mir eingeschlossen. Nen gut gemachtes rot/schwarzes system schau ich mir immer wieder gern an.

du musst deine Meinung nicht verallgemeinern.

mfg


eigentlich push ich nicht trolle,aber du scheinst wohl mal etwas frische luft zu brauchen..
hab nix verallgemeinert,sondern meine geschmack kund getan,nix anderes wie das du deine vorliebe gepostet hast mein freund:)
#17
customavatars/avatar187455_1.gif
Registriert seit: 19.01.2013
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 571
Ich verstehe garnicht was ihr hier alle mit euren Farben habt.

Ich wähle meine Mainboards aufgrund von Ausstattung und Preis aus. Die Farbe ist doch völlig nebensächlich.
#18
customavatars/avatar189276_1.gif
Registriert seit: 01.03.2013
tief im Süden
Stabsgefreiter
Beiträge: 266
Zitat malebu;20436781
Ich verstehe garnicht was ihr hier alle mit euren Farben habt.

Ich wähle meine Mainboards aufgrund von Ausstattung und Preis aus. Die Farbe ist doch völlig nebensächlich.


... finde ich auch. In der Nacht ist sowieso alles schwarz. Oder schaut ihr beim Zocken immer auf die Platine ...
#19
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Cool, aber teuer
#20
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Woher kennst du den preis?

Wen die platine raus kommt hoffentlich dann wird sie etwar 10-20 $ teuer.
#21
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5511
Bei Mainboards in der Preisklasse schaut man nunmal auch auf die Optik (Farbe etc).
Wenn ich mir einen Ferrari kaufe, will ich ja auch nicht das er aussieht wie ein Trabi.

Was noch stört:

Die weißen RAM-Halter.
Die Heatpipe sollte schwarz glänzend eloxiert sein, genau wie der Sockelhalter.
Der ATX Stecker und die USB 3.0 19 pol sollten 90° gewinkelt sein.
Im lieferumfang sollten auch schwarze M3 Schrauben sein für die Befestigung.

Das ist zwar nur Kritik auf höchsten niveau wäre aber schön wenn es mal so wäre :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]