> > > > CeBIT 2012: Gigabytes Ivy Bridge-Line-up

CeBIT 2012: Gigabytes Ivy Bridge-Line-up

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Schon im Vorfeld der CeBIT tauchten Bildmaterial von einigen Gigabyte-Mainboards für Intels kommende Ivy Bridge-Generation aus. Konkret berichteten wir bereits ausführlicher über die Gamer-Modelle G1.Sniper 3 und G1.Sniper M3 sowie über Z77X-UD5H und Z77X-UD3H. Auf Gigabytes CeBIT-Stand konnten wir diese Mainboards und noch einige darunter angesiedelte Modelle ablichten.

Unterhalb des Z77X-UD3H wird Gigabyte das etwas schlechter ausgestattete Z77X-D3H anbieten, dem z.B. Onboard-Taster für Power/Reset und die Debug-Anzeige fehlen. Weiter abgespeckt wurde das Z77X-D3H, das kein schwarzes, sondern ein hellblaues PCB aufweist und bei dem weitere Abstriche in Bezug auf die Ausstattung zu machen sind. Neben dem G1.Sniper M3 ist ein weitere µATX-Mainboard mit Z77-Chipsatz zu sehen - das Z77M-DH3. Trotz kompakter Maße kann es immerhin noch zwei PCIe 3.0 x16-Slots mit CrossFireX- und SLI-Unterstützung vorweisen.

Doch Gigabyte setzt keineswegs nur den Z77-Chipsatz ein. Auch der einfachere H77-Chipsatz findet Verwendung, und zwar beim ATX-Modell H77-D3H und dem µATX-Modell H77M-D3H. Bei beiden Mainboards gibt es zwar auf den ersten Blick zwei PCIe x16-Slots, der untere Slot dürfte aber nur an das PCH angebunden sein. Dementsprechend gibt es zwar formal noch CrossFireX-, aber keine SLI-Unterstützung mehr. Gleiches gilt für zwei Mainboards mit dem Business-Chipsatz B75. Auch hier wird Gigabyte mit dem B75-D3V und dem B75M-D3H je ein ATX- und ein µATX-Modell anbieten.

Für Gigabyte gilt natürlich ebenfalls, dass mit der Verfügbarkeit der neuen LGA 1155-Mainboards frühestens ab dem Launch der 7er-Chipsätze Anfang April zu rechnen ist.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar128553_1.gif
Registriert seit: 31.01.2010
Bavaria/Teisendorf
Obergefreiter
Beiträge: 94
hmm, die 990fx boards waren echt schick in dem komplett schwarzen Design, warum müssen sie jetzt wieder soviel hässliches Blau reinhaun..

Und diese vergilbt - weissen PCI slots.... schrecklich.
#2
customavatars/avatar82129_1.gif
Registriert seit: 10.01.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 817
Gibt es kein UD7?
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3931
Bisher ist afaik nichts von einem UD7 bekannt. Ist ja Intels Mainstream-Plattform, vielleicht soll das LGA 2011 vorbehalten bleiben oder kommt später.
#4
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 927
H77 miniITX fehlt da irgendwie noch. Kleine HTPCs sind stark im Kommen und bei den Abmaßen kannste dagegen jeden, aber auch wirklich jeden Multimediaplayer in die Tonne hauen. Bei BD von HDD kacken die meisten ab - irgendwas geht da immer nicht und spätestens beim Netzwerkdurchsatz ist Ende im Gelände für Sigma & Co.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG Maximus X Formula im Test - Maximale Ausstattung mit OLED-Display

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ASUS_MAXIMUS_X_FORMULA_004_LOGO

Die Weihnachtsfeiertage und auch der Jahreswechsel liegen nun hinter uns, sodass wir uns nun weitere Mainboards näher anschauen werden. Gegen Ende 2017 ist das ASUS ROG Maximus X Formula in unserer Redaktion eingetroffen. Inzwischen haben wir das Maximus X Formula für Intels... [mehr]

Meltdown: ASUS, ASRock, EVGA Gigabyte und MSI stellen BIOS-Updates für...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Das Jahr 2018 begann in der IT-Welt mit der Bekanntgabe der schwerwiegenden Sicherheitslücken mit dem Codename "Meltdown" und "Spectre". Während sich "Meltdown" auf die Intel-Prozessoren beschränkt, sieht es bei "Spectre" ganz anders aus. Und auch wenn Software einen Hardware-Fehler nicht... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 Pro im Kurztest - VRM- und Kühlung-Verbesserungen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/GIGABYTE_X299_AORUS_GAMING7_PRO_02_LOGO

Intels X299-Plattform bringt mit Skylake-X bis zu 18 Kerne inklusive SMT in den High-End-Desktop-Bereich. Schon zu Anfang sind dann erste Probleme mit den hohen VRM-Temperaturen und zu schwacher Stromversorgung bei einigen X299-Mainboards ans Tageslicht getreten. Dies hat Gigabyte und auch ASRock... [mehr]

Biostar Racing X370GT7 im Test - Unterschätzt aber etwas teuer

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2018/BIOSTAR_X370GT7_004_LOGO

Wir nehmen einmal Abstand von der Intel-Welt und wechseln nicht nur ins AMD-Lager, sondern werfen unsere Blicke auf einen Mainboard-Hersteller, der noch immer kein leichtes Spiel hat, sich gegen die harte Konkurrenz durchzusetzen. Von Biostar haben wir das X370GT7 aus der Racing-Produktreihe... [mehr]

MSI Z370 Tomahawk im Test - Günstiges Z370-Brett mit Trümpfen

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2018/MSI_Z370_TOMAHAWK_004_LOGO

Von MSI haben wir uns mit dem Z370 Godlike Gaming ein Modell aus der Enthusiast-Gaming-Produktreihe und mit dem Z370 Gaming Pro Carbon (AC) eines aus der Performance-Gaming-Serie näher angeschaut. Da erklärt es sich eigentlich von selbst, dass wir ebenfalls ein Mainboard aus der... [mehr]

ASRock X399M Taichi: Das kleinste Mainboard für AMDs Threadripper...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Für Intels High-End-Prozessoren auf Basis des X299-Chipsatzes gibt es in Form des ASRock X299E-ITX/ac bereits eine Micro-ATX-Platine. Dieses Mainboard setzten wir zusammen mit einem Intel Core i9-7980XE und einer NVIDIA Titan V auch schon in ein entsprechend kompaktes Gehäuse. Auf... [mehr]