ASUS Workstation-Mainboard auf P67-Basis enthüllt - das P8P67 WS Revolution

Veröffentlicht am: von

asusWir konnten bereits ausführlicher über das geplante Sandy Bridge-Lineup von ASUS berichten. Dabei fehlte allerdings noch ein Vertreter aus der Workstation-Serie des taiwanesischen Unternehmens.

Das jetzt aufgetauchte "P8P67 WS Revolution" ändert das. Dieses Mainboard bietet ganze vier PCIe-x16-Slots, die dank des eingesetzten NVIDIA NF200-Chip für 3-Way-SLI und 4-Way-CrossfireX genutzt werden können. Daneben beherbergt die P67-Platine vier Speicherslots, die für DDR3-Riegel mit bis zu DDR3 2220 (OC) freigegeben sind. Zwei USB 3.0-Anschlüsse werden ebenso geboten wie viermal SATA 6 Gb/s (zwei Anschlüsse per Chipsatz, zwei per Zusatzchip). Die digitale Spannungsversorgung verfügt über 16+2 Phasen. Dank hochwertiger Komponenten und der Stromspartechnologie EPU soll das Mainboard sehr effizient sein (ASUS gibt einen Wert von 92 Prozent an).

Zu Preis und Verfügbarkeit des "P8P67 WS Revolution" gibt es noch keine Angaben. Sicher ist die Workstation-Platine zum Sandy Bridge-Launch, also im ersten Quartal 2011, zu erwarten.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links: