Gigabyte stellt Mini-ITX-Mainboards mit neuen Atom-CPUs vor

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Seit Ende Juni liefert Intel zwei neue Varianten des kleinen Atom-Prozessors aus, das Single-Core-Modell D425 und die Dual-Core-Variante D525. Beide takten mit 1,8 GHz und haben 512 bzw. 1024 kB L2-Cache (wir berichteten).

Gigabyte hat jetzt zwei Mini-ITX-Mainboards vorgestellt, bei denen jeweils einer der neuen Atom-Prozessoren eingesetzt wird. Beim "GA-D425TUD" ist das naheliegenderweise der D425, während beim "GA-D525TUD" der D525 verbaut wird. Vom unterschiedlichen Prozessor abgesehen, sind die beiden Mainboards praktisch identisch. Als Chipsatz findet der Intel NM10 Verwendung. Die neuen Atom-Modelle können DDR3-Speicher nutzen. Dementsprechend finden sich zwei Speicherslots für DDR3-RAM auf der Platine, die bis zu 4 GB Speicher aufnehmen können. Für den Anschluß von Laufwerken gibt es viermal SATA 3 GB/s (zwei Anschlüsse werden vom Chipsatz, zwei von einem Zusatzchip bereitgestellt). Auch ein altgedienter IDE-Anschluss ist mit an Bord. Das I/O-Panel ist eher traditionell ausgestattet. Hier wurde ein D-Sub-Anschluß zur Bildausgabe untergebracht. Es gibt eine serielle und eine parallele Schnittstelle. Daneben finden sich viermal USB 2.0, Gigabit-Lan, zweimal PS/2 und Audio.

Während das "GA-D425TUD" in unserem Preisvergleich noch nicht gelistet wird, findet sich das Gigabyte-Mainboard mit Dual-Core-Atom dort bereits. Das "GA-D525TUD" wird für etwa 80 Euro gelistet, ist allerdings noch nicht verfügbar.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/gigabyte_ga-d525tud{/gallery}

Weiterführende Links: