1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Keine LANParty-Mainboards mehr von DFI? (Update)

Keine LANParty-Mainboards mehr von DFI? (Update)

Veröffentlicht am: von

dfi2Schon im vergangenen Dezember kursierten Gerüchte, dass der Mainboardhersteller DFI eventuell aus dem Consumermarkt aussteigen könnte. Damals schienen sich diese Gerüchte nicht zu bewahrheiten (wir berichteten).

Mittlerweile ist einige Zeit vergangen, in der wenig von DFI zu hören war. Die Kollegen von der britischen Seite bit-tech haben nun versucht, der Sache auf den Grund zu gehen. Bei einem Besuch der DFI-Zentrale in Taiwan gab es keine konkreten Aussagen zu den Consumer-Boards der LANParty-Mainboards. Bei weiteren Nachfragen gab es dann schließlich Antworten: DFI hat bereits 2009 beschlossen, keine neuen LANParty-Produkte mehr auf den Markt zu bringen. Die Sparte hatte im Vorfeld zu hohe Verluste eingefahren. Etliche Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung haben DFI vereits verlassen.

Sollte es wirklich keine neuen LANParty-Mainboards mehr geben, ist dem Fazit der britischen Kollegen nichts mehr hinzuzufügen:

"One of the original and at one point, most well known enthusiast brands has died."

DFI_Lanparty

Update 21.06.2010:

Wie die Kollegen von hartware.net in Erfahrung bringen konnten, hat DFI die LANParty-Reihe offenbar nur zunächst "auf Eis gelegt". Angeblich habe der Hersteller erklärt, dass man die Mainboard-Serie keineswegs aufgeben werde und ihre Entwicklung im Hintergrund weiterlaufe. Jedoch wollte man dabei nicht nennen, wann die LANParty-Platinen zurückkehren werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASRock Rack X570D4U-2L2T im Test - Für den Home-Server-Bereich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_RACK_X570D4U-2L2T_004_LOGO

    Heute steht ein weiteres Mainboard von ASRock Rack auf unserem Testplan. Dieses mal schauen wir uns an, wie die eigentlich für den Desktop vorgesehene X570-Plattform bzw. ein Sockel AM4 sich zusammen mit einem X570-Chipsatz im professionellen Segment schlägt. Keine für ein Gaming-Produkt... [mehr]

  • Gigabyte B550I AORUS Pro AX im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBO_GIGABYTE_B550I_AORUS_PRO_AX_004_LOGO

    Von den großen ATX-Ablegern wechseln wir nach den letzten Tests auf das kleinere Mini-ITX-Format, bleiben jedoch zunächst bei AMDs B550-Chipsatz. Mit den kleinen Platinen lassen sich nicht nur sehr kompakte Gaming-Systeme kreieren, sondern auch das Thema Overclocking hat bei vielen Anwendern... [mehr]

  • Das ASRock Rack E3C246D4I-2T im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK-RACK-E3C246D4I-2T-LOGO

    Mit dem ASRock Rack E3C246D4I-2T schauen wir uns heute einmal kein Standard-Modell für Intel- oder AMD-Prozessoren an. Das E3C246D4I-2T zeichnet sich nicht durch besonders viele PCI-Express-Steckplätze, eine besonders starke Spannungsversorgung oder eine RGB-Beleuchtung aus, sondern... [mehr]

  • MSI stellt das MAG B550 Torpedo vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

    Mit dem neuen MSI MAG B550 TORPEDO erweitert MSI seine MAG-Motherboard-Linie für AMD Ryzen-Prozessoren. Das neue MSI MAG B550 TORPEDO-Mainboard ist für Ryzen-Prozessoren der 3. Generation und für die Ryzen 4000 G-Serie konzipiert. Es besitzt einen AMD AM4-Sockel und ein AMD-B550-Chipsatz... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) im Test - Licht- und Schattenspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBO_ASUS_ROG_MAXIMUS_XII_HERO_004_LOGO

    Bei ASUS' ROG-Maximus-Mainboardserie sind wir inzwischen bei der 12. Generation angelangt, die für Intels Comet-Lake-S-Prozessoren auf Basis der LGA1200-Fassung konzipiert ist. Unverändert ist das uns vorliegende ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) in der Oberklasse positioniert worden, sodass der... [mehr]

  • Mini-ITX, mini-SAS und Xeon D-1622: ASRock Rack D1622D4I im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK-D1622D4I

    Nachdem wir uns zuletzt das E3C246D4I-2T angeschaut haben, folgt heute ein weiteres Mini-ITX Sever-Mainboard von ASRock Rack. Das D1622D4I setzt die Prioritäten ebenfalls auf den Formfaktor und den Homeserver-Einsatz, geht in den Details aber etwas anders an viele der Ausstattungsmerkmale heran.... [mehr]