Sapphire schickt neue 785G-Platine ins Rennen

Veröffentlicht am: von

sapphireWährend in den letzten Tagen Intels neuer P55-Chipsatz die Mainboard-News dominierte, stellte AMD-Board-Partner Sapphire nun auch ein weiteres Micro-ATX-Mainboard samt 785G-Chipsatz in den Dienst. Die Hauptplatine hört dabei auf den Namen Sapphire Pure 785G und verfügt über zwei DDR3-Speicherbänke. Wem die Leistung der integrierten ATI-Radeon-HD-4200-Grafikeinheit nicht ausreicht, der kann dank des PCI-Express-2.0-Grafikkartenslots einen potenteren 3D-Beschleuniger verbauen. Weiterhin stehen zwei herkömmliche PCI-Steckplätze bereit. Doch auch auf der Anschluss-Seite hat der Winzling so einiges zu bieten. So warten insgesamt sechs Serial-ATA-II-Schnittstellen und ein IDE-Controller auf ihre Verwendung. Dazu gibt es insgesamt acht USB-2.0-Schnittstellen sowie einen Gigabit-LAN-Anschluss. Um die Sound-Ausgabe kümmert sich ein 6-Kanal-HD-Audio-Chip aus dem Hause Realtek. Auf dem I/O-Panel stehen nicht nur die gewohnten Sound-Anschlüsse zur Verfügung, sondern auch zwei PS/2-Anschlüsse für ältere Eingabegeräte. Auch vier USB-2.0-Ports sowie VGA, DVI und HDMI sind dort zu finden.

Wann und vor allem zu welchem Preis das neue Sapphire Pure 785G auf den Markt kommen soll, ist noch nicht bekannt. In unserem Preisvergleich ist es jedenfalls schon für knapp 73 Euro zu haben.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links: