> > > > Foxconn Renaissance II im Anmarsch

Foxconn Renaissance II im Anmarsch

Veröffentlicht am: von

foxconnt3iNachdem Intel Mitte November die Katze aus dem Sack lies und seine neuen Core-i7-Prozessoren vorstellte, präsentierte Foxconn kurz darauf mit dem Foxconn X58 Renaissance seinen passenden High-End-Untersatz. Nun soll mit dem Renaissance II eine weitere Platine samt X58-Chipsatz folgen. Auch wenn das kommende Mainboard vom Ranking her als Nachfolger gehandhabt werden kann, scheint dies nicht der Fall zu sein, da man gegenüber der ersten Version deutliche Abstriche hinnehmen muss. So verzichtete der Hersteller beispielsweise auf eine aufwendige Heatpipe-Konstruktion und vertraute lediglich auf drei passive Kühlkörper. Auch die Debug-LEDs und die Power- und Reset-Buttons verschwanden vom PCB. Zu guter Letzt mussten auch die beiden SAS-Ports weichen. Ansonsten kann sich die übrige Ausstattung aber durchaus sehen lassen. So verfügt die neue Hautplatine über insgesamt sechs DDR3-Speicherbänke, welche bis zu 24-GB-DDR3-1600-Arbeitsspeicher aufnehmen können. Weiterhin kommen auch vier PCI-Express-2.0-Grafikkartenslots zum Einsatz. Dank X58-Chipsatz wird nicht nur AMDs Multi-GPU-Technologie CrossfireX unterstützt, sondern auch NVIDIAs SLI. Daneben stellt die ATX-Platine auch einen PCI-Express-x4- und einen herkömmlichen PCI-Steckplatz zur Verfügung.

Ansonsten können bis zu sechs Serial-ATA-II-Geräte an der Hauptplatine angeschlossen werden. Neben den obligatorischen USB-2.0-Schnittstellen spendierte Foxconn auch jeweils zwei eSATA- und FireWire-Ports. Natürlich ist auch Gigabit-LAN und 7.1-Sound mit an Board. Wann das Foxconn X58 Renaissance II in die Läden kommen wird, ist noch nicht bekannt. Aufgrund der noch immer hohen Mainboard-Preise für den Intel-Core-i7 dürfte sich auch dieses Board nicht unterhalb der 200-Euro-Grenze positionieren. Das Foxconn X58 Renaissance hingegen ist in unserem Preisvergleich ab etwa 241 Euro zu haben.

Einen Test des High-End-Boards finden Sie im Übrigen auch in der Hardwareluxx [printed] 02/2009.

expreview_foxconn_renaissance2-01

expreview_foxconn_renaissance2-02

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
sehr schick, schwarz und orange sieht einfach klasse aus
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_B450_AORUS_PRO_004_LOGO

Natürlich springt auch Gigabyte auf den B450-Zug mit auf und stellt insgesamt vier unterschiedliche Platinen bereit, die den Mainstream-User ansprechen sollen. Neben dem B450M DS3H und dem B450 AORUS M handelt es sich um die Modelle B450 AORUS Pro und B450 AORUS Pro WIFI. Wir haben von... [mehr]

Mini-ITX-Duell: ASUS ROG Strix B450-I Gaming vs. ASRock Fatal1ty B450...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_B450_I_GAMING_UND_ASROCK_B450_GAMING_ITXAC_004_LOGO

Mainboards im Mini-ITX-Format werden noch immer in geringen Varianten entwickelt, doch dabei werden diese Platinen mit jeder neuen Generation heiß erwartet. Mit ihnen lässt sich nämlich ein leistungsstarkes und gleichzeitig kompaktes System erstellen. In diesem Duell treten das ASUS ROG Strix... [mehr]

MSI B450 Gaming Pro Carbon AC im Test - Viel Ausstattung für den Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B450_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

In MSIs Mainboard-Sortiment befinden sich alleine zwölf Platinen mit AMDs B450-Midrange-Chipsatz. Mit von der Partie ist natürlich auch ein Gaming-Pro-Carbon-Modell, das zur Performance-Gaming-Reihe gehört. Wir haben das B450 Gaming Pro Carbon AC im Detail betrachtet und es gegen die... [mehr]

Ein Blick auf das MSI MEG X399 Creation und ASUS ROG Zenith Extreme

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Im Vorfeld der heutigen Ankündigung der zweiten Generation der Ryzen-Threadripper-Prozessoren haben einige Mainboard-Hersteller bereits ihre Updates für die kompatiblen X399-Mainboards vorgestellt. Grundsätzlich sind alle alten Mainboards per BIOS-Update in der Lage auch die neuen Prozessoren... [mehr]

Ryzen Threadripper WX: ASUS liefert spezielle Kühlung für das ROG Zenith...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Auf der Computex gab es den ersten Ausblick dessen, auf was sich die Mainboard-Hersteller mit dem Start der Ryzen-Threadripper-WX-Prozessoren (Ryzen Threadripper der zweiten Generation) vorbereiten. Während die Mainboards nach einem BIOS-Update grundsätzlich in der Lage sein sollten, auch... [mehr]

Katz und Maus zwischen Intel und den Mainboardherstellern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Eines ist klar: Intel wird im Spätsommer einen Refresh der Coffee-Lake-Generation einführen. Interne Roadmaps haben dies bereits bestätigt, auch wenn Intel sich derzeit noch nicht dazu äußern will. Damit wird Intel acht Kerne in der Mittelklasse anbieten können. Zudem sollen zumindest die... [mehr]