DeepCool launcht die CPU-Luftkühler AS500 & AS500 PLUS

Veröffentlicht am: von

deepcool

Der Hersteller DeepCool präsentiert jetzt mit dem AS500 sowie dem AS500 PLUS zwei neue CPU-Kühler. Besagte Kühler verfügen über fünf 6-mm-Heatpipes in einem Einzelturm-Design. Der AS500 besitzt zudem einen DeepCool TF140S-PWM-Lüfter (140 mm) mit einem fluiddynamischen Lager und einer Drehzahleinstellung zwischen 500 und 1.200 U/Min. Laut Hersteller eignet sich der Kühler für Prozessoren mit bis zu einer TDP von 220 W. Die Geräuschentwicklung ist mit 24 dB(A) angegeben. Der AS500 PLUS enthält hingegen zwei TF140S-Lüfter in einer Push-Pull-Konfiguration.

Mit einer Kühlkörpertiefe von 48 mm gewährleistet DeepCool laut eigenen Angaben eine universelle Kompatibilität mit jeder RAM-Modulhöhe. Die neuen Kühler sind insgesamt 164 mm hoch und haben eine Gesamtbreite von 142 mm. Die schwarze obere Abdeckung verfügt zudem über einen 5V-A-RGB-LED-Streifen auf der Unterseite. Besagte RGB-Beleuchtung lässt sich über eine entsprechende Mainboard-RGB-Software synchronisieren. Alternativ kann der mitgelieferte kabelgebundene Controller zur Steuerung verwendet werden. Der Luftdurchsatz beträgt 120,3 m³/h.

» zur Galerie

Beide DeepCool-Kühler sind mit Intels LGA2066 beziehungsweise 2011-v3 sowie 2011, 1200, 1151, 1150 und 1155 kompatibel. Wer einen Prozessor von Team Red mit dem AS500 beziehungsweise AS500 PLUS kühlen möchte, benötigt entweder ein Board mit einem AM4 oder einem AM3+, AM3, AM2+, AM2, FM2+, FM2 oder mit einem FM1. 

Die unverbindliche Preisempfehlung des AS500 ist mit knapp 60 Euro angegeben. Für den AS500 PLUS wird ein Aufpreis von 10 Euro fällig. Beide Modelle sind ab dem 20. Oktober 2020 im Handel erhältlich.