be quiet! präsentiert den Shadow Rock 3 White

Veröffentlicht am: von

bequiet

Der deutsche Hersteller be quiet! hat jetzt den Shadow Rock 3 White angekündigt. Anstelle des silber-schwarzen Zweifarben-Designs der ursprünglichen Version setzt das Unternehmen beim neuen CPU-Kühler auf ein farbliches Zusammenspiel aus Weiß und Schwarz. Die weiße Variante verfügt über eine gleichwertige Kühlleistung wie das silberne Original, das seit März 2020 im Handel erhältlich ist. Im Lieferumfang ist zudem ein schwarzer Shadow Wings 2 enthalten. Der entkoppelte Lüfter ist 120 mm groß und soll bei maximaler Geschwindigkeit nicht lauter als 24,4 dB(A) sein. Die TDP-Leistung beträgt laut be quiet! 190 W, was eine problemlose Übertaktung von Mainstream-Desktop-Prozessoren ermöglicht. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen weiteren Lüfter am Kühler zu montieren.

» zur Galerie

Der Shadow Rock 3 White verfügt insgesamt über fünf beschichtete Heatpipes mit einem Durchmesser von jeweils 6 mm und der Heatpipe-Direct-Touch-Technologie (HDT). Die Heatpipes stehen also in direktem Kontakt mit der Prozessoroberfläche. Das asymmetrische Design des Shadow Rock 3 White verlagert den Kühlkörper in Richtung des hinteren Luftauslasses im Gehäuse, um so einen ungehinderten Zugang zu allen RAM-Steckplätzen zu ermöglichen. Dies garantiert laut Hersteller eine maximale Kompatibilität mit Hochleistungs-Speichermodulen, einschließlich Modellen mit hohen Heatspreadern oder einer LED-Beleuchtung. Die Installation wird durch ein Top-Mounting-Design mit mitgeliefertem Schraubendreher realisiert. 

Der Kühler ist mit allen aktuellen CPU-Sockeln von Intel und AMD (außer TR4 und sTRX4) kompatibel und eignet nach Angaben von be quiet! am besten für Hauptplatinen mit einem Intel Sockel 1200 beziehungsweise 115X oder für einen AMD Sockel AM4 mit bis zu vier Speichersteckplätzen.

Der Shadow Rock 3 White wird ab dem 27. Oktober 2020 im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf rund 60 Euro.