Neue High-End-Netzteile von Enermax

Veröffentlicht am: von
Auf der Games Convention waren die neuen Netzteile schon zu sehen, jetzt stellt Enermax sie offiziell vor. Mit dem Enermax Galaxy 1000W stellt man das neue Prunkstück in Sachen Netzteilen vor: 1000 Watt mit EPS 12V v2.8-Spezifikation für Dual- und Quad-CPU-Systeme. 792 Watt Combined Power kann das Netzteil auf 4x12V-Leitungen liefern. Es besitzt ein 14cm-Lüfter und einen 8cm-Lüfter und besitzt ein J-Type-Kühlkonzept, welches aus Aluminiumgehäuse, Honigwabenstruktur, Kühlrippen und den Lüftern besteht. Für normale Systeme ist das Netzteil sicherlich nichts aufgrund der Effektivität, aber gerade für High-End-Fans könnte sich das Netzteil zu einem Luxus-Tipp entwickeln.

Die neue Liberty-Serie ist da eher etwas für den Performance-Alltag: 400, 500 und 620 Watt, Kabelmanagement, ein 12cm-Fan und gewohnte Enermax-Qualität mit SLI- und Crossfire-Unterstützung Dank zwei PCIe-Stromanschlüssen. Auch für MicroBTX-Systeme hat Enermax neues:
Die neue CFX-Serie von Enermax bildet die Grundlage für MicroBTX-Systeme und Barebones aller Art.
Die aktuellen Entertainment-PCs basieren zunehmend auf MicroBTX, um die hierfür erforderliche Leistungsstärke und Zuverlässigkeit zu erreichen. Die CFX-Serie von Enermax nimmt hierbei eine Ausnahmeposition ein, da z.B. das 350 Watt Modell zahlreiche Rekorde innehält: Es ist unter anderem das einzige CFX-Netzteil weltweit mit mehr als 300 Watt, mit aktivem PFC, das einzige gemäss der neuesten CFX 12V Version 1.2 und somit Dual Core tauglich und kann auch Performance PCI Express Grafikkarten versorgen! Verfügbar sind auch Modelle mit 300 Watt und passivem PFC! Zum Jahreswechsel sind leistungsstärkere Modelle geplant, um ebenfalls noch leistungsstärkere Entertainment-PCs zu ermöglichen!


Ein Foto haben wir auch noch vom 1000W Galaxy-Netzteil zu bieten. Es ist auch in der Größe beeindruckend und passt deshalb nur in spezielle Gehäuse: