Für den Extremeinsatz: Noctua präsentiert 24V industrialPPC Lüfter

Veröffentlicht am: von

Noctua hat die neuen Lüfter der Reihe 24V industrialPPC vorgestellt. Sie sind für den Autmobil-Sektor zugelassen und müssen entsprechend im industriellen Bereich hohen Belastungen standhalten. Dabei sind die Lüfter nach der Schutzklasse IP67 folgerichtig gegen Staub und Wasser gewappnet, weisen aber in der neuen Revision zusätzlich eine laut Hersteller extreme elektrische Störfestigkeit und eine Einschaltstrombegrenzung auf. Deswegen empfiehlt Noctua die neuen Lüfter dann auch nicht nur für den Automobilbereich, sondern auch für die Verwendung in sensiblen bzw. schwierigen, elektronischen Umgebungen.

Laut dem CEO Roland Mossig folge man dem Motto „Protected Performance Cooling“ und will mit der neuen Q100-Revision die Bedürfnisse von besonders anspruchsvollen Kunden abdecken. So sind die zur Motorsteuerung eingesetzten NE-FD4 IC für den AEC-Q100-Standard des Automotive Electronics Council zugelassen.

» zur Galerie

Gegenüber bisherigen Versionen ist bei den neuen Lüftern dann aber auch nur der NE-FD4 IC neu. Die anderen, technischen Merkmale sind zu den bisherigen 24V-industrialPPC-Modellen identisch. Noctua hebt entsprechend noch die bekannten SSO2 Lager, mehr als 150.000 Stunden MTTF und sechs Jahre Herstellergarantie hervor. Noctua veröffentlicht die Lüfter in Varianten mit 120mm (NF-F12) und 140mm (NF-A14). Zusätzlich gibt es jeweils Versionen mit wahlweise 2.000 bzw. 3.000 rpm. Dabei sind die Preisempfehlungen für alle Lüfter identisch und liegen bei jeweils 29,90 Euro.