> > > > Der neue Raijintek Morpheus Core Edition passt auf GeForce-GTX-900-Karten

Der neue Raijintek Morpheus Core Edition passt auf GeForce-GTX-900-Karten

Veröffentlicht am: von

raijintekIm April schickte Raijintek seinen neuen Grafikkarten-Kühler Morpheus ins Rennen. Nun legt man mit einer Core-Edition nach. Während der bisherige Ableger mit den aktuellen „Hawaii“-Grafikkarten von AMD zusammenarbeitete, aber auch kleinere Modelle wie die Radeon R9 270(X) oder die AMD Radeon HD 7870 und Radeon HD 7850 sowie einige NVIDIA-Karten der GeForce-600- und -700-Familie unterstützte, soll die neue Revision auch mit den neuen „Maxwell“-Grafikkarten zurechtkommen. Gekühlt werden können damit auch die GeForce GTX 980 und GeForce GTX 970. Optisch hat Raijintek dem Kühler zudem ein kleines Facelifting verpasst. Der neue Morpheus Core wurde in matt-schwarz lackiert.

An den restlichen Leistungsdaten aber hat der Kühlerspezialist keinerlei Hand angelegt. Auch der Morpheus Core Edition kann theoretisch bis zu 360 Watt abführen. Hierfür setzt Raijintek auf zwei getrennte Lamellenblöcke, die von insgesamt sechs vernickelten Kupfer-Heatpipes mit einem Durchmesser von jeweils sechs Millimetern durchzogen werden. Insgesamt gibt es 129 Finnen. Direkt auf dem Grafikprozessor liegt eine dicke Kupferplatte auf. Um die Kühlung der hitzigen Spannungswandler, aber auch um die Kühlung der Speicherchips kümmern sich zusätzlich kleine Passiv-Kühler, die einfach nur auf die entsprechenden Bauteile aufgeklebt werden müssen.

Mitgeliefert werden laut Hersteller insgesamt 24 solcher Klebekühler sowie ein etwas größerer Kühler für die Spannungswandler der Grafikkarte. Das nötige Montagematerial sowie eine Wärmeleitpaste werden natürlich ebenfalls mitgeliefert. Bestücken lässt sich die Core-Edition des Raijintek Morpheus weiterhin mit zwei 120-mm-Lüftern, die mithilfe kleiner Halteklammern auf den Aluminiumfinnen befestigt werden. Wie sein Vorgänger bringt es auch der Raijintek Morpheus Core Edition auf Abmessungen von 254 x 98 x 44 mm und stemmt ein Kampfgewicht von rund 515 Gramm.

Der neue Kühler soll sich demnächst im Handel einfinden. Zu welchem Preis, ist leider nicht bekannt. Vermutlich aber wird die Core-Edition nur unwesentlich mehr als die normale Variante kosten, die es derzeit unter anderem bei Caseking.de für knapp 55 Euro oder gegen einen geringen Aufpreis auch mit zwei passenden Lüftern im Paket gibt.

Social Links

Kommentare (32)

#23
Registriert seit: 17.02.2013
near Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Zitat v3nom;23241187
Gibt es doch bei Caseking.de: https://www.caseking.de/shop/catalog/Grafikkarten/VGA-Kuehler-Heatpipes/VGA-Kuehler-RAIJINTEK/RAIJINTEK-Morpheus-Black-Heatpipe-VGA-Kuehler::30438.html

Konnte den Kühler erfolgreich auf meine EVGA GTX 970 FTW+ montieren. Front- und Backplate der FTW+ konnte ich auch drauf lassen, wodurch die ganze Karte schwarz ist:

[ATTACH=CONFIG]314602[/ATTACH]

[ATTACH=CONFIG]314603[/ATTACH]



@v3nom Könntest du für mich mal die Überlänge vom Kühler ausmessen? Da ich befürchte das der Kühler nicht auf meine 980 passt im Cooltek W2.
#24
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33840


Die GPU bei der r9 290x sitzt etwas weiter vorne(so 2cm geschätzt), du solltest daher kein Problem bekommen. Den Bilderquote musst du aber bitte entfernen.
#25
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4336
@Reeon: Eigentlich ungern, da der Einbau im RVZ01 Gehäuse recht umständlich war. Ich versuche aber heute Abend mal eine gute Abschätzung zu machen ohne einen großen Ausbau dabei zu haben.
#26
Registriert seit: 17.02.2013
near Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Das wäre super - danke :banana:
#27
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4336
Zitat Reeon;23245235
Das wäre super - danke :banana:


Also 4-5cm sind das schon…
#28
Registriert seit: 17.02.2013
near Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Mhh das wird vielleicht knapp. Danke fürs nachmessen :wink:

Hab eben unsere Grafikkarten verglichen, deine ist laut Internet 257mm (Evga GTX 970 FTW+) lang und meine 267mm (Evga GTX 980 SC). Ich hab in meinen Case ~4,5cm Luft zum Lüfter in der Front, jetzt wäre es interessant für mich ob sich meine GPU genau auf der selben Länge wie die von der 970 FTW+ von dir befindet.

Ist es möglich die Silent Wings 2 mit den Bügeln vom Zubehör an den Kühler anzubringen?
#29
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4336
Evtl kann dir jmd schnell ausmessen wie lang der Morpheus von "hinten" bis zum ersten Befestigungsloch an der GPU ist. Von dort kannst du easy dann zurück messen.
#30
customavatars/avatar170660_1.gif
Registriert seit: 27.02.2012
Daheim
Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat Reaver1988;23244669


Die GPU bei der r9 290x sitzt etwas weiter vorne(so 2cm geschätzt), du solltest daher kein Problem bekommen. Den Bilderquote musst du aber bitte entfernen.


Schick schick! Aber der Anblick tut ja schon fast weh, so wie die Karte rechts runterhängt :eek:
#31
Registriert seit: 10.10.2014
Bayern
Hauptgefreiter
Beiträge: 224
Zitat DrMesser;23250783
Schick schick! Aber der Anblick tut ja schon fast weh, so wie die Karte rechts runterhängt :eek:

Ich habe dieses Problem gelöst, indem ich ein Zewa Tuch zwischen den Lüfter und den unteren HDD Käfig meines Sharkoon t28 Cases gesteckt habe. Die Optik ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber ich habe kein so mulmiges Gefühl mehr. Weil meine GPU keine Backplate o.ä. hat, kag die Grafikkarte fast auf dem HDD Käfig auf ;-)
[ATTACH=CONFIG]315021[/ATTACH]


[ATTACH=CONFIG]315022[/ATTACH]
#32
Registriert seit: 08.02.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4790
geht auch etwas schöner z.B. Filz Klebedinger, selbstklebend, bei mir 27 übereinander geklebt in eine Ecke, die nicht direkt ins Auge fällt, Problem gelöst, billig ohne Aufwand. Auf deutsch, passt, wackelt und hat keine Luft.

[ATTACH=CONFIG]315030[/ATTACH]
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]

MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]