> > > > Prolimatech arbeitet an zwei innovativen LGA 2011-Kühler

Prolimatech arbeitet an zwei innovativen LGA 2011-Kühler

Veröffentlicht am: von

prolimatech logoProlimatech ist einer der mutigeren Akteure im Luftkühlungs-Segment und bietet dementsprechend auch einige Kühler an, die etwas ungewöhnlicher aufgebaut sind. Dazu gehört z.B. der Genesis, eine Mischung aus einem Tower- und Top-Flow-Kühler (zu unserem Test). Auf der chinesischsprachigen Seite expreview.com ist nun Bildmaterial zu zwei weiteren interessanten Prolimatech-Kühlern aufgetaucht.

Die beiden unbenannten Kühler werden für Intels High-End-Sockel LGA 2011 entwickelt. Vom ersten Modell gibt es bereits richtige Fotos. Zu sehen ist ein Kühler mit zwei um 90 Grad abgewinkelten Lamellentürmen, bei dem sechs Heatpipes Verwendung finden. Durch diese Konstruktion sollte der Kühler auch in Gehäusen Platz finden, die keinen normalen Tower-Kühler aufnehmen können. Außerdem wird durch diese Gestaltung eine gute Kühlung des Areals um den Sockel herum ermöglicht. Das dürfte vor allem den Spannungswandlern und dem Arbeitsspeicher zu Gute kommen.

Prolimatech-lga 2011 1

Prolimatech-lga 2011 2

Vom zweiten Modell gibt es bisher nur computergeneriertes Bildmaterial. Die Grundform entspricht einem typischen Tower-Kühler, allerdings werden die sechs Heatpipes noch einmal nach unten gebogen und können auf jeder Kühlerseite ihre Abwärme noch an einen zweiten Kühllamellen-Satz abgeben. Auf den Bildern wird der Kühler mit zwei Lüftern kombiniert. Es wäre aber auch gut vorstellbar, dass er noch mehr Lüfter aufnehmen kann.

Prolimatech-lga 2011 3

Prolimatech-lga 2011 4

Ob und wann die beiden Prolimatech-Kühler auf den Markt kommen, ist noch nicht abzusehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar134031_1.gif
Registriert seit: 03.05.2010
Sauerland(NRW)
Bootsmann
Beiträge: 546
Sehen irgendwie komisch aus :fresse:
#2
customavatars/avatar116312_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 995
Ich würde mir einen leicht verbesserten Genesis mit geingfügig dickeren Radiatoren wünschen. Das Konzept des Genesis ist bei langsamen Drehzahlen noch immer unerreicht.
Der obere Kühler sieht vielversprechend aus und beim unteren Modell gefällt mir die Idee, dass jede Heatpipe zweimal Kontakt zu jeder Lamelle hat, jedoch würde es mich sehr wundern, wenn nur so wenige Lamellen wie auf dem Bild zu sehen ist zum Einsatz kommen würden.

mfg dorndi
#3
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Was ist denn aus dem Mammoth und Jericho geworden?
http://www.abload.de/img/names-128036vm.jpg

Der erste hier gezeigte Kühler geht ja in die Richtung "Mammoth". Einfach nen riesiger Top-Flow Kühler.
Der zweite hier ist doch einfach nur dämlich!?
Riesige Ausmaße, kaum Kühlfläche und elend lange Heatpipes. Da bin ich mehr als skeptisch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

Arctic Liquid Freezer 240 im Test - AiO-Kühlung in Push-Pull-Konfiguration

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240_LOGO

Hohe Kühlleistung zum günstigen Preis - das verspricht Arctic mit der AiO-Kühlung Liquid Freezer 240. Gleich vier 120-mm-Lüfter befördern die Abwärme in einer Push-Pull-Konfiguration vom tiefen 240-mm-Radiator weg. Doch wie stark profitiert die Kühlleistung davon wirklich? Es spricht für... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Cooler Master MasterLiquid Pro 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240_LOGO

Die neue MasterLiquid Pro-Serie soll durch einen holistischen, also ganzheitlichen Ansatz bei der Entwicklung profitieren. Im Test der MasterLiquid Pro 240 wollen wir herausfinden, was genau Cooler Master damit meint - und ob es die AiO-Kühlung besser macht.  Cooler Master konnte schon... [mehr]