Arctic bringt Accelero Twin Turbo 6990 für 150 Dollar

Veröffentlicht am: von

Arctic_2010Das AMD Grafikmonster Radeon HD 6990 (Hardwareluxx-Test) ist mit seinen zwei Grafikprozessoren weder wirklich leise, noch besonders kühl. Dennoch sind alternative Lösungen im Bereich der Luftkühlung rar gesät. Wer der Karte leisere Töne beibringen möchte, muss bisher auf eine Wasserkühlung zurückgreifen. Der Hersteller Arctic, ehemals Arctic Cooling, hat sich dieser Nische nun angenommen und bringt eine eigene, aber nicht ganz billige Lösung auf dem Markt.

Der Accelero Twin Turbo 6990 fährt dabei einiges an Material auf, um die Abwärme der zwei GPUs in den Griff zu bekommen. Der fast vollständig aus Aluminium gefertigte Kühlkörper wird insgesamt 820 Gramm auf die Waage bringen. Lediglich die zehn Heatpipes und die beiden Bodenplatten bestehen aus Kupfer. Diese leiten die Wärme an insgesamt 86 Lamellen weiter, welche von zwei 120-mm-Lüftern belüftet werden. Laut Arctic will man damit bis zu 400 Watt Wärme ableiten können. Wie üblich dürfte sich das aber kaum innerhalb der anderen angegeben Parameter bewerkstelligen lassen. Denn der Accelero Twin Turbo 6990 soll mit lediglich 0,4 Sone auch flüsterleise sein. Bei der minimalen Drehzahl von 400 Umdrehungen pro Minute bei beiden Lüftern, mag dies innerhalb der vom Hersteller verwendeten Messmethoden realistisch sein. Wenn die PWM-geregelten Lüfter mit den maximalen 1500 Umdrehungen pusten, vermutlich nicht.

Der Kühlkörper wird die originale Rückplatte der HD 6990 weiter nutzen. Gekühlt werden neben der Grafikkernen auch der Arbeitsspeicher, der Brücken-Chip und die Spannungsregelung. Die Lüfter werden direkt an die Karte angeschlossen und über deren Lüftersteuerung reguliert. Manuelles Eingreifen ist also nur per Software und Änderung der vorhandenen Profile möglich. Der Kühler ist mit Lüfter 300 mm lang, 138 mm breit und 50 mm hoch. Der Hersteller gibt sechs Jahre Garantie.

Preislich langt Arctic allerdings etwas heftiger zu. So gibt man eine unverbindliche Preisempfehlung von 149,95 Dollar respektive 113,03 Euro an. Diese Preise sind allerdings ohne Mehrwertsteuer. In diesem Bereich konkurriert man bereits mit den angesprochenen Wasserkühlern. Wer also von der Geräuschentwicklung seiner ohnehin teuren HD 6990 genervt ist, muss so oder so tief in die Tasche greifen. Dies dürfte sowohl der begrenzten Verbreitung der AMD-Karte geschuldet sein, als auch der Tatsache, dass Arctic bisher als einziger Hersteller eine alternative Luftkühlung anbietet. Bisher gibt es in Deutschland noch keinen Händler, der den Accelero Twin Turbo 6990 anbietet. Wann der Kühler auf dem Markt kommt, schreibt Arctic nicht.

Weiterführende Links: