Alienware bringt Desktop-PC mit 4 GHz CPU und DDR3-Speicher

Veröffentlicht am: von
Der Luxus-PC-Hersteller [url=http://www.Alienware.de]Alienware[/url] hat nun mit dem "Area-51 ALX CF" einen neuen High-End-Rechner vorgestellt. Das mindestens 4.563,65 Euro teure System kommt standardmäßig mit einem flüssigkeitsgekühlten Intel Core 2 Extreme QX9650 Prozessor, übertaktet auf 4.0 GHz, daher. Zwei Radeon HD 3870 mit je 512 MB GDDR4-Speicher laufen in Verbindung mit einem X38-Mainboard im Crossfiremodus und sollten dadurch auch für zukünftige Spiele in HD-Qualität ausreichen. Als Arbeitsspeicher kommen 2 GB Dual-Channel-DDR3-SDRAM - 1333MHz zum Einsatz. Desweiteren setzt der Hersteller auf zwei 160 Gigabyte-Festplatten mit 10.000 Umdrehungen pro Minute und einem 20x Dual Layer DVD-Brenner mit LightScribe-Technologie. In Verbindung mit Windows Vista Ultimate und einem exklusiven ALX Zubehör, bestehend aus Schlüsselanhänger, Stift, Polo-Shirt, Aktentasche und vielem mehr kann man den Luxus-PC ab sofort beim [url=http://www.alienware.de/A-51ALX]Hersteller[/url] bestellen. Das voraussichtliche Lieferdatum ist bei sofortiger Bestellung am 20. Dezember 2007. Produktbilder präsentieren wir im Read More.[center]
[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/alienware_area_01.jpg[/img]
[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/alienware_area_02.jpg[/img]
[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/alienware_area_03.jpg[/img]
[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/alienware_area_04.jpg[/img]
[/center]