Aldi: Neue Gaming-PCs ab dem 25. November 2021

Veröffentlicht am: von

aldi

Aldi bietet ab dem 25. November 2021 zwei neue Gaming-PCs an. Neben dem High-End-Gaming-PC-System Hunter X25 wird es auch den Engineer X10 geben. 

Der X25 setzt auf einen AMD Ryzen 9 5900X (3,70 GHz, bis zu 4,80 GHz, 12 Kerne, 24 Threads und 64 MB L3-Cache) und eine NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti mit 8 GB GDDR6-Grafikspeicher. Weiterhin kommen ein MSI MPG X570 GAMING EDGE WIFI sowie 32 GB Kingston HyperX Fury RGB DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 3.200 MHz zum Einsatz. Für ausreichend Kühlung sorgt eine Alphacool Eisbaer-240-Wasserkühlung mit zwei InWin Saturn-aRGB-120-mm-Lüftern. Als Spannungsversorgung wurde ein Seasonic-Focus-GX-750-Netzteil verbaut. Für ausreichend Speicher sorgt eine nicht näher genannte 2 TB große PCIe-SSD. Zudem ist Windows 11 in der Home-Version vorinstalliert. Der Verkaufspreis liegt bei 2.499 Euro.

» zur Galerie

Beim Engineer X10 verbaut der Hersteller einen Intel Core-i7-11700-Prozessor (2,5 GHz bis zu 4,9 GHz mit Intel Turbo-Boost-Technology 2.0, 8 Kerne, 16 Threads, 16 MB Intel Smart Cache) und eine NVIDIA GeForce RTX 3070 mit 8 GB GDDR6-VRAM. Hier kommen eine 1 TB PCIe-SSD sowie 32 GB DDR4-RAM mit bis zu 2.933 MHz zum Einsatz. Das Gehäuse stammt von InWin. Zum Netzteil und Motherboard machte der Hersteller keine Angaben. Auch der Engineer X10 setzt beim Betriebssystem auf Windows 11 in der Home-Version. Außerdem sind eine kostenlose Testversion von Microsoft 365 sowie McAfee LiveSafe für 30 Tage im Lieferumfang enthalten. Preislich liegt der Engineer X10 bei 1.599 Euro. 

Des Weiteren sind ab dem 25. November 2021 bei Aldi der Office-PC E62031 (MD34460) für 499 Euro und das Notebook S15449 für 799 Euro erhältlich. Der E62031 setzt auf einen Intel Core i5-10400-Prozessor, wohingegen beim S15449 ein Intel-Core-i7-1165G7-Prozessor mit Intel Iris Xe Graphics verbaut wurde.