> > > > VivoStick PC: Schicker Mini-PC im Füllfederhalter-Design

VivoStick PC: Schicker Mini-PC im Füllfederhalter-Design

Veröffentlicht am: von

asus Auf der IFA hat ASUS nicht nur das erste wassergekühlte Gaming-Notebook, die GeForce GTX 980 Ti Poseidon oder die ZenWatch 2 gezeigt, sondern auch einen Mini-PC im USB-Stick-Format präsentiert. Der ASUS VivoStick PC ist wie der Compute-Stick von Intel ein HDMI-Dongle mit einem vollwertigen PC im Gehäuse. Welche Hardware tatsächlich drinnen steckt, wann der Hosentaschen-PC in die Läden kommen und was er kosten wird, darüber schwieg sich ASUS leider noch aus. Als sicher aber gilt ein Cherry-Trail-Prozessor samt integrierter Intel HD Graphics. Dazu dürfte es 2 GB Arbeitsspeicher und einen 32 GB großen internen Speicher geben – so ist es zumindest bei vergleichbaren Geräten der Fall.

Anders als die bisherigen Sticks setzt ASUS vor allem auf ein schickes Design. Der VivoStick PC soll in drei verschiedenen Farben auf den Markt kommen. Als Vorbild bei der Optik diente ein Füllfederhalter. Eine kleine Besonderheit: Auch zwei vollwertige USB-2.0-Schnittstellen für den Anschluss externer Festplatten oder einer Tastatur und Maus sind ebenfalls mit dabei. Der microUSB-Anschluss dient allerdings ausschließlich der Stromversorgung. Auch ein 3,5-mm-Klinkenstecker hat es in den Stick geschafft. WLAN und Bluetooth sind natürlich ebenfalls mit an Bord. Vorinstalliert sein dürfte Windows 10, andernfalls dürfte der Stick upgrade-berechtigt auf die jüngste Betriebssystem-Generation von Microsoft sein. Insgesamt bringt es der ASUS VivoStick PC auf 138 x 34 x 15 mm und stemmt ein Gewicht von rund 70 g auf die Waage.

Wann es losgehen wird, ist nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
"Im Füllfederhalter-Design" - is klar. Stand das so in der PM oder wie kommt man darauf?
#2
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
und sobald man den mauszeiger zu schnell bewgt wird die APU runter getaktet, diese Stick-PCs sind aktuell total unbrauchbar!
#3
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Sieht eher aus wie ein Textmarker...
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30252
Zitat Gruba;23828322
Sieht eher aus wie ein Textmarker...

war auch mein erster Gedanke :)
#5
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
Zitat ELKINATOR;23828308
und sobald man den mauszeiger zu schnell bewgt wird die APU runter getaktet, diese Stick-PCs sind aktuell total unbrauchbar!


Du scheinst einen zu haben das Du das so genau weisst ?
#6
customavatars/avatar194145_1.gif
Registriert seit: 03.07.2013
Luzern
Leutnant zur See
Beiträge: 1194
Was kann man damit machen?

Kann man den z.B. an nen TV im Schlafzimmer stecken, dann per WLan so etwas wie Wilmaa oder so betreiben?

Genau nach sowas in der Art suche ich!
#7
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Zitat mickythebeagle;23828609
Du scheinst einen zu haben das Du das so genau weisst ?

man kann die abwärme einfach nicht ohne kühlung abführen, das kann bei Skylake auch nicht durch magie anders sein!

Skylake ist sogar langsamer als Broadwell, was bringt mir 5% möhere IPC, wenn bei gleichem verbrauch der takt niedriger ist?
#8
customavatars/avatar194145_1.gif
Registriert seit: 03.07.2013
Luzern
Leutnant zur See
Beiträge: 1194
Ich habe mir heute mal den Orbsmart AW-02 bestellt, und werde mal sehen ob er für den oben gewünschten Zweck taugt. Ich hoffe es stark!
#9
Registriert seit: 07.09.2015

Matrose
Beiträge: 4
Ein paar CPU - Generationen weiter und ich bin dabei.
Aber noch bin ich nicht ganz überzeugt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

MSI Trident: Kompakter Wohnzimmer-PC fürs Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-TRIDENT/MSI_TRIDENT_005DE-TEASER

Während es von Valves Steam Machines schon länger kein Lebenszeichen mehr gab, nehmen die Hersteller das Zepter nun selbst in die Hand. Um ihre Systeme möglichst schlank und schick fürs Wohnzimmer zu machen, setzen die meisten auf Notebook-Hardware, was zwar für durchaus respektable... [mehr]

Buyer's Guides 2016: Bauvorschlag für einen 600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_LOWEND

Tagtäglich berichten wir über die neusten Produkte der Hardware-Welt, stellen nahezu jeden Prozessor und jedes Grafikkarten-Modell ausführlich auf den Prüfstand und sind stets auf der Suche nach dem nächsten Highlight. Jedes Jahr greifen wir im November selbst zum Schraubendreher und stellen... [mehr]

ZOTAC ZBOX EN1060 im Test: Mini-PC mit GeForce GTX 1060

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ZOTAC-ZBOX-EN1060/ZOTAC_ZBOX_EN1060-TEASER

Nachdem NVIDIA Mitte August seine ersten Pascal-Grafikkarten vom Desktop ins Notebook packte, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Mini-PCs auf die neue Grafikkarten-Generation umgeschwenkt werden würden. Im Rahmen der Gamescom zeigte uns ZOTAC als einer der ersten Hersteller... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]

Corsair One im Test: Ein gelungener Markteinstieg der besonderen Art

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/CORSAIR-ONE-PRO/CORSAIR_ONE

Als altbekannter Hersteller von Gaming-Produkten streckt Corsair seine Fühler innerhalb der Branche noch weiter aus und erschließt für sich neue Marktfelder. Nachdem man im Februar einen ersten Teaser zum Corsair One veröffentlichte, damals allerdings lediglich ein erstes Bild ohne technische... [mehr]