Giada i35G: Ab sofort auch mit GeForce GT 610 und SSD

Veröffentlicht am: von

giadaAnfang Dezember sorgte Giada für eine ganze Reihe neuer Nettops und präsentierte seine neue i35G-Reihe. In dieser Woche folgte ein Update der schlanken Komplett-PCs. Der neue Giada i35G wird ab sofort nicht mehr mit einer GeForce GT 520 ausgestattet, sondern mit einer neuen GeForce GT 610. Diese stellt 48 Shadereinheiten und einen 512 MB großen Videospeicher zur Verfügung. Damit ließen sich zumindest schon ältere Spieletitel spielen. Ansonsten kümmert sich ein Intel Atom D2500 auf „Cedar Trail“-Basis um die nötige Grundleistung. Dessen zwei Kerne machen sich mit jeweils 1,86 GHz ans Werk. Dazu gibt es insgesamt 2048 MB DDR3-Arbeitsspeicher und eine 2,5-Zoll-Festplatte mit 320 GB. Optional lässt sich der 192 x 155 x 26 mm große Mini-PC auch mit einer mSATA-SSD aus dem Hause Intel bestücken. Um welches Modell es sich dabei allerdings handelt, ist nicht bekannt.

Zur weiteren Ausstattung zählen fünf USB-2.0-Schnittstellen, jeweils ein VGA- und HDMI-Ausgang, ein 5-in1-Kartenleser und ein Ehternet-Anschluss. Drahtlos wird über Bluetooth und Wireless-LAN im 802.11-b/g/n-Standard kommuniziert. Die maximale Leistungsaufnahme soll dabei die 35-Watt-Marke nicht überschreiten. Außerdem soll es den Giada i35G in den Farbkombinationen Schwarz und Weiß geben.

Wann und vor allem zu welchem Preis der neue Giada i35G zusammen mit einer Fernsteuerung in den Handel kommen soll, das verriet uns der Hersteller leider noch nicht.