> > > > Larrabee Development Group - ein neuer Name für Hochleistungs-GPUs?

Larrabee Development Group - ein neuer Name für Hochleistungs-GPUs?

Veröffentlicht am: von
Die Larrabee Development Group hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Sie möchte [url=http://www.amd.de]AMD/ATI[/url] und [url=http://www.nvidia.de]NVIDIA[/url] an der Spitze des Marktes für high-end Grafikprozessoren ablösen. Auf den ersten Blick mag es unrealistisch erscheinen, dass ein unbekannter Name wie Larrabee der Nummer zwei und drei auf dem Grafikkartenmarkt gefährlich werden könnte. Auf den zweiten Blick entpuppt sich die Larrabee Group jedoch als nicht anderes, als ein „Spin-Off“ von Branchenprimus [url=http://www.intel.de]Intel[/url]. Dass es sich hierbei um eine strategische Neupositionierung des Unternehmens aus Santa Clara auf dem Markt für GPUs handelt, kann unter anderem an den intensiven Personalbeschaffungsmaßnahmen in diesem Bereich abgelesen werden. So schaltet Intel bereits seit Monaten in diversen Jobbörsen Annoncen wie diese: The Larrabee Group – a company “working on the next generation of leading- edge graphics technologies. Towards this end, LDG is seeking hardware graphics engineers and/or architects (for lead position) in all aspects of graphics development. This includes component architecture, micro-architecture and performance simulation development.”Intel dürfte es dabei allerdings weniger auf den Markt für Spieler und PC-Enthusiasten abgesehen habe. Die jüngsten Vorstöße von ATI und NVIDIA in Richtung einer General Purpose Graphics Processing Unit (GPGPU) haben das Potential, in mittlerer Zukunft, im Server- und Workstationbereich für enorme Leistungsschübe zu sorgen. Derzeit existiert allerdings noch keine Software um bspw. die 128 Unified Shader einer G80 koordiniert für Gleitkommaberechnungen einsetzen zu können. Intel möchte jedoch auf keinen Fall abermals, wie beim 64-Bit-Prozessor & Dual-Core, der technischen Entwicklung hinterherhinken. Auch hat Intel-CEO Otellini die Frage, ob Intel ebenso wie AMD an einer integrierten CPU/GPU-Lösung arbeitet, bereits in der Vergangenheit bejaht

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]