Schleppender Umsatz bei Crossfire & SLI

Veröffentlicht am: von
ATI und NVIDIA bewerben bereits seit geraumer Zeit ihre Konzepte zum Betrieb von mehreren Grafikkarten in einem System. Analysten zufolge konnten die Hersteller mit SLI bzw. Crossfire jedoch nur sehr wenige zusätzliche Kunden gewinnen. Grafikkarten, die im Verbund genutzt werden können, machen weiterhin nur einen verschwindend geringen Anteil des Gesamtmarktes aus.

Im zweiten Quartal 2006 wurden 5,9 Milliarden US$ mit Grafikkarten umgesetzt. Mit knapp 0,5 Prozent bzw. 28,5 Mio. Dollar steigerte sich der Anteil SLI- bzw. Crossfire-fähiger Version leicht im Vergleich zum Vorjahreschnitt. Im Hinblick auf den Gesamtmarkt bleiben die Technologie, bzw. Karten die darauf zurückgreifen, jedoch ein Nischenprodukt.Von April bis Juni dieses Jahres wurden insg. 52,3 Millionen GPUs verkauft. 62,5 Prozent der Grafikprozessoren wurde dabei auf Mainboards integriert. Intel dominiert weiterhin den Grafiksektor mit einem Marktanteil von 35 Prozent. Es folgen ATI mit 26 und NVIDIA mit einem 24 Prozent-Anteil am Gesamtmarkt.