18.176 Shader, 48 GB VRAM bei 800 W: NVIDIA plant offenbar ein Titan-Modell

Veröffentlicht am: von

geforcertx3090ti-feLaut dem gut informierten Twitter-User kopite7kimi wird die GeForce RTX 4090 nicht die größte und schnellste Consumer-GPU mit der Ada-Lovelace-Architektur werden. In unserem Übersichtsbeitrag zu den GeForce-RTX-4000-Grafikkarten haben wir uns die Frage gestellt, ob NVIDIA wieder ein Titan-Grafikkartenmodell anbieten wird. Die Zeichen hierfür stehen zumindest nicht schlecht.

Bei der GeForce-RTX-3000-Serie hat NVIDIA auf eine Titan-Grafikkarte verzichtet, denn die letzte Karte der Serie wurde in Form der Titan RTX (TU102, Turing) am 18. Dezember 2018 veröffentlicht. Nun, mit der anstehenden Ada-Lovelace-Architektur könnte es wieder soweit sein. Mit dem Twitter-Beitrag hat kopite7kimi diese Grafikkarte schlicht als "the beast" bezeichnet und wenn man sich die technischen Angaben zu dieser Karte anschaut, passt diese Bezeichnung einfach.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Neben der AD102-300-GPU für die GeForce RTX 4090 soll nun noch die AD102-450-GPU mit größerem Ausbau im Raum stehen. Anstatt 128 SMs (Streaming Multiprocessor) sollen es in diesem Fall 142 sein, sodass die Shader-Anzahl von 16.384 auf 18.176 anwächst. Bei der 384-Bit-Speicheranbindung wird es hingegen bleiben, doch bei der Speicherkapazität werden gigantische 48 GB genannt, sprich die doppelte Menge als bei der GeForce RTX 4090. Gleichzeitig sollen es GDDR6X-Speicherchips mit 24 GBit statt 21 GBit sein, sodass die Bandbreite auf sehr potente 1.152 GB/s anwachsen würde.

Das Ganze ist laut kopite7kimi allerdings auch mit einem großen Wermutstropfen verknüpft. Als TBP werden mal eben satte 800 W genannt, was also bedeuten würde, dass diese Grafikkarte gleich mit zwei 16-Pin-12VHPWR-Stromanschlüssen ausgestattet sein muss. Pro Anschluss geht es bekanntlich bis auf 600 W hinauf. Dies bedeutet im Umkehrschluss auch, dass ein entsprechend potentes Netzteil vorhanden sein muss, um dieses Kaliber von Grafikkarte ordnungsgemäß betreiben zu können.

In Summe bleibt es also weiterhin sehr spannend, was die neuen NVIDIA-Grafikkarten angeht. Wir möchten nochmals auf unsere Übersichts-News zu den neuen Karten hinweisen, wo alle durch uns entdeckten Gerüchte zusammengefasst wurden.

Gegenüberstellung der Modelle

"Titan-Modell"GeForce RTX 4090 GeForce RTX 4080GeForce RTX 4070
GPU AD102-450AD102-300 AD103AD104
Fertigung TSMC N4TSMC N4 TSMC N4TSMC N4
SMs 142128 8056
FP32-ALUs 18.17616.384 10.2407.168
Speicherkapazität 48 GB24 GB 16 GB10 GB
Speicherinterface 384 Bit384 Bit 256 Bit160 Bit
Speichertyp GDDR6X
24 GBit/s
GDDR6X
21 GBit/s
GDDR6(X?)
18 GBit/s (?)
GDDR6
18 GBit/s
TBP 800 W450 W 420 W (?)300 W