Produktion der GeForce RTX 3090 Ti soll gestoppt worden sein

Veröffentlicht am: von

rtx3090feAuf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA mit der GeForce RTX 3090 Ti ein neues High-End-Modell an. Gegen Ende Januar sollte es weitere Informationen zu diesem Modell geben, denn offiziell bestätigte NVIDIA nur wenige technische Details.

Wie TweakTown nun berichtet, hat eine industrienahe Quelle das australische Medium darüber informiert, dass NVIDIA seine Partner darüber unterrichtet hat, dass die Produktion pausiert ("pause production") werden solle. Videocardz hat die Meldung inzwischen bestätigt und fügt noch ein Detail hinzu, welches Aufschluss über die Gründe geben soll. Demnach gibt es Probleme mit "BIOS und Hardware". Da hier die Partner angesprochen wurden, ging es in diesem Zusammenhang auch um die Custom-Designs. Da bereits vor Wochen entsprechendes Bildmaterial aufgetaucht ist, befinden sich die Partner offenbar schon seit Wochen in der Produktion der GeForce RTX 3090 Ti.

» zur Galerie

Auf der CES-Keynote zeigte NVIDIA die Founders Edition der GeForce RTX 3090 Ti. Diese basiert auf dem Vollausbau der GA102-GPU und bietet noch einmal mehr Shadereinheiten als eine GeForce RTX 3090. Das Power-Limit soll auf 450 W angehoben worden sein. NVIDIA bestätigten den Einsatz von 24 GB an GDDR6X mit 21 Gbps, dass hier an einem 384 Bit breiten Speicherinterface eine Speicherbandbreite von 1.008 GB/s erreicht wird. Als erste Karte soll die GeForce RTX 3090 Ti den neuen PCIe Gen 5.0-Anschluss verwenden.