Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 als weiteres Custom-Modell

Veröffentlicht am: von

sapphire logoAMD wird das komplette Jahr 2018 im High-End mit den Radeon-RX-Vega-Karten bestreiten. Die im Sommer vorgestellten Referenzversionen sind bereits nicht mehr erhältlich und nun sollen die Custom-Varianten der diversen Boardpartner das Zepter übernehmen. Im Rahmen unserer Grafikkarten-Artikel haben wir uns schon einige Modelle angeschaut. Darunter die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition, Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64 und die PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil.

Sapphire bietet die Nitro-Variante als Radeon RX Vega 56 und Vega 64 an. Als "günstige" Alternative war schon länger auch ein Pulse-Modell geplant, welches es nun offenbar in den Handel geschafft hat. Alternate.de bietet in seinem Online-Shop die Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 an.

» zur Galerie

Auch bei der Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 kommt ein Custom-PCB zum Einsatz, welches allerdings deutlich weniger komplex aufgebaut ist, als bei der Nitro+-Variante. Ebenfalls gespart wird am Kühler, der bei der Nitro+ Radeon RX Vega 64 zu den wohl aufwendigsten Luftkühlern gehört, den wir uns jemals angeschaut haben – unter Einsatz viel Kupfer und bei einem Gesamtgewicht der Karte von 1,6 kg.

Die Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 belässt es bei einem "einfachen" Luftkühler mit zwei Axiallüftern. Das PCB ist allerdings deutlich kürzer als der Kühler. Eine Nano-Variante der Radeon RX Vega 56 der Vega 64 klingt damit immer wahrscheinlicher. Die Frage ist nur, wann ein Hersteller die Kühlung auf die entsprechende Größe schrumpfen lassen kann. Die zusätzliche Stromversorgung der Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 erfolgt über zweimal 8-Pin.

» zur Galerie

Sapphire sieht eine werksseitige Übertaktung vor. Diese liegt bei 1.208 MHz (+52 MHz) für den Basistakt und 1.512 MHz (+41 MHz) für den Boosttakt vor. Damit ist die Pulse-Variante 60 MHz geringer getaktet als das Nitro+-Modell. Die 8 GB HBM2 laufen mit 800 MHz und kommen auf eine Speicherbandbreite von 410 GB/s. Auf der Slotblende bietet die Karte 3x DisplayPort 1.3/1.4 und 1x HDMI 2.0b.

Allerdings ist auch die Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 ein Opfer der derzeit aktuell hohen Preise bei den Grafikkarten. Alternate spricht von einem Liefertermin Ende Januar, der Preis liegt bei 789 Euro.