> > > > Gerücht: AMD Radeon Pro Duo noch im April – Radeon R9 490X im Juni

Gerücht: AMD Radeon Pro Duo noch im April – Radeon R9 490X im Juni

Veröffentlicht am: von

amd radeon pro duo logoWährend NVIDIA erst in diesen Tagen im Rahmen seiner GTC-Hausmesse die neue Pascal-Architektur für seine kommenden High-End-Grafikkarten enthüllte, scheint auch die Konkurrenz nicht zu schlafen. Sie soll im Hintergrund nicht nur den Launch einer neuen Doppelherz-Grafikkarte vorbereiten, sondern auch die ersten 3D-Beschleuniger auf Polaris-Basis finalisieren. Jüngsten Gerüchten zufolge soll AMD die ersten Grafikkarten mit Polaris-Chip im Juni vorstellen. Zwar könnten die ersten Modelle wie die AMD Radeon R9 490X oder die Radeon R9 490 schon zur Computex vorgestellt werden, jedoch sollen die ersten Karten erst gegen Ende des Monats in die Läden kommen. Damit könnte AMD den Startschuss für seine neuen Grafikkarten zwischen dem 31. Mai und dem ersten 4. Juni vollziehen – dann findet im taiwanischen Taipeh die Computex 2016 statt.

Ein simples Rebranding der Fury-Modelle soll es den Informationen zufolge nicht geben. Ob die Radeon R9 490(X) aber auch schneller als die bisherigen Fury-Topmodelle sein wird, bleibt abzuwarten – als sicher gilt jedoch, dass AMD Polaris gegen Pascal antreten lassen wird. Vermutlich dürfte Polaris 10 die neuen High-End-Grafikkarten abdecken, während Polaris 11 auf den günstigeren Ablegern eingesetzt werden dürfte. Grafikchips mit HBM 2 sollen unter dem Codenamen Vega erst viel später erscheinen, wie AMD kürzlich in einer Roadmap aufzeigte.

AMD Radeon Pro Duo am 26. April

Um die Wartezeit auf neuen High-End-Grafikkarten zu verkürzen, soll AMD noch in diesem Monat eine weitere Fiji-Grafikkarte in den Handel schicken. Nachdem man erst vor wenigen Tagen mit der FirePro S9300 X2 den professionellen Ableger für HPC-Systeme präsentierte, soll nun endlich auch die im März angekündigte Radeon Pro Duo erscheinen. Sie war das eigentliche Highlight der Präsentation auf der GDC.

Die AMD Radeon Pro Duo basiert auf zwei Fiji-GPUs, welche beide dem Vollausbau der Fiji-Architektur entsprechen und somit die vollen 4.096 Shadereinheiten pro Grafikchip bereitstellen dürften. Im Vergleich zu einer Radeon R9 Fury X dürfte AMD allerdings die Taktraten etwas reduzieren, um auf die angegebene Rechenleistung von 16 TFLOPS zu kommen. Für Spieler ist die Einordnung der Leistung klar: Die Radeon Pro Duo dürfte sich irgendwo zwischen einem CrossFire-System mit zwei Radeon-R9-Fury-X- und zwei Radeon-R9-Nano-Grafikkarten einsortieren.

AMD Radeon Pro DuoAMD Radeon Pro Duo

AMD Radeon Pro Duo

Zu den exakten technischen Daten hat sich AMD aber bislang noch immer nicht geäußert. Am 26. April sollen die letzten offenen Punkte enthüllt werden, dann soll die AMD Radeon Pro Duo offiziell auf den Markt kommen. Bislang sprach AMD lediglich von einer Veröffentlichung während des zweiten Quartals und nannte einen Verkaufspreis von 1.499 US-Dollar.

Die AMD Radeon Duo Pro im Vergleich
Modell NVIDIA GeForce GTX 980 Ti AMD Radeon R9 Fury X AMD Radeon Pro Duo
Preis ab 640 Euro ab 640 Euro 1.499 US-Dollar
Homepage www.nvidia.de www.amd.de www.amd.de
Technische Daten
GPU G200 Fiji XT 2x Fiji
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 8 Milliarden 8,9 Milliarden 2x 8,9 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.000 MHz - -
GPU-Takt (Boost Clock) 1.075 MHz 1.050 MHz -
Speichertakt 1.750 MHz 500 MHz 2x 500 MHz
Speichertyp GDDR5 HBM HBM
Speichergröße 6 GB 4 GB 2x 4 GB
Speicherinterface 384 Bit 4.096 Bit 2x 4.096 bit
Speicherbandbreite 336,6 GB/s 512,0 GB/s 2x 512,0 GB/s
DirectX-Version 12 12 12
Shadereinheiten 2.816 4.096 2x 4.096
Textureinheiten 176 256 2x 256
ROPs 96 64 2x 64
Typische Boardpower 175 Watt 275 Watt unbekannt

Social Links

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11486
Eventuell Fury Leistung bei weniger Verbrauch (~150W) und günstiger als eine Nano.

@HOT6BOY
Besonders früh o.ä. kommt die Karte aber nicht. Es ist der übliche Rhythmus.
Auch die Duo Karte kommt nicht besonders spät.
#20
customavatars/avatar12016_1.gif
Registriert seit: 21.07.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5814
Zitat NasaGTR;24488363
Polaris werden sehr kleine Chips ich rechne mit 400 für den großen, 450 für Custom Modelle.
Der Kleine wird so winzig da rechne ich von 250 Bereich, die Performance wird ja nicht sehr viel höher sein als eine GTX960.

Das Fury X vom großen Polaris geschlagen wird Bezweifle ich stark! Wenn doch dann nur über die Taktrate, falls der 14nm Prozess in Verbindung mit der neuen GCN Architektur Taktfreudig ist.

Zwischen einer 390X und Fury bzw. Fury X liegen im Schnitt nur so 10-15% Mehr Leistung (bei FullHD). Bei einigen Spielen sind es mit der Fury X auch mal 20%. Alles natürlich non OC Karten.
In diesen 10- sagen wir großzügig 20% sollen die neuen Karten gequetscht werden? Weniger Verbrauch schön und gut, aber was ist denn das für ein Nachfolger? Bei der 390X auf die 290X waren es auch nur so ~10% weil ja gleiche Karte/gleicher Chip nur etwas höher getaktet und doppelter Speicher. Bei einer neuen Architektur ist das aber mager ...
#21
customavatars/avatar193511_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
Kölle
Banned
Beiträge: 2981
Dabei wird es auch zunächst darum gehen den Fertigungsprozess von 14 nm zu etablieren, optimieren und Erfahrungen zu sammlen ...
#22
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11486
Zitat Josedan03;24488630
Dabei wird es auch zunächst darum gehen den Fertigungsprozess von 14 nm zu etablieren, optimieren und Erfahrungen zu sammlen ...

Und den Ruf von Verbrauchs/Hitzemonster endlich loszuwerden.
#23
customavatars/avatar193511_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
Kölle
Banned
Beiträge: 2981
Ja natürlich hängt da iwi mit zusammen :)

Und den Mantel auf dem Rebrands steht abzustreifen :d
#24
customavatars/avatar117832_1.gif
Registriert seit: 08.08.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1347
finde die karten für winter dann eher ungeeigent...weil man dann wieder heizung aufdrehn muss spart man 0 euro


also ne gtx 480 + geschlossenes 1 raumzimmer und man hat ausgesorgt
#25
customavatars/avatar193511_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
Kölle
Banned
Beiträge: 2981
Wür den Winter tuts auch ne gebrauchte zb 4870X2 55nm ein beeindruckendes Stück Hardware :hail:
www.youtube.com/watch?v=IzAOu9eLe14
#26
customavatars/avatar12016_1.gif
Registriert seit: 21.07.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5814
Zitat Josedan03;24488630
Dabei wird es auch zunächst darum gehen den Fertigungsprozess von 14 nm zu etablieren, optimieren und Erfahrungen zu sammlen ...

Zitat DragonTear;24488653
Und den Ruf von Verbrauchs/Hitzemonster endlich loszuwerden.


Dann sollten die aber keine "Nachfolger" der 390/X bringen sondern die von mir aus wieder 480 bzw. 480X nennen oder auch 470/X. Wie gesagt wenn die 490X heißt und nicht (zumindest nahe) an die Leistung einer Fury besser Fury X ran kommt dann ist sie für mich zumindest Modellnamenstechnisch ein Fail. Da kann sie noch so sparsam sein.

Mit der Fury Nano haben sie ja eh schon gezeigt daß sie eine ganz ordentliche Leistung bei vertretbaren Verbrauch hinbekommen, und das noch in der alten 28nm Fertigung.
#27
customavatars/avatar156734_1.gif
Registriert seit: 08.06.2011
Tirol
Oberbootsmann
Beiträge: 864
Als ob AMD keine effizienten Karten hätte ... die Nano, die Fury und die Fury X.


Zitat Bucho;24488996
Wie gesagt wenn die 490X heißt und nicht (zumindest nahe) an die Leistung einer Fury besser Fury X ran kommt dann ist sie für mich zumindest Modellnamenstechnisch ein Fail. Da kann sie noch so sparsam sein.


Zumindest das Preissegment von Polaris 10 und 11 können wir schon mal einschätzen (-> High End):


Die Namensgebung wird wirklich interessant :)
Vielleicht wird das Schema ja komplett geändert? Oder sie stellen die neuen High-End GPUs eine Stufe zurück (390 -> 480).

mfg,
Markus
#28
customavatars/avatar193511_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
Kölle
Banned
Beiträge: 2981
@Bucho

Ich würde sogar darauf tippen das die Next Gen sprich Polaris R9-400-Serie heißen wird ..... alles wird gut ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]