> > > > 3DMark05 - GeForce 6800 Ultra SLI holt 7.229 Punkte

3DMark05 - GeForce 6800 Ultra SLI holt 7.229 Punkte

Veröffentlicht am: von
Pünktlich zum Download des 3DMarks 2005 hat nVidia ein Benchmarkergebnis ihres SLI- Grafikkartensystems bekanntgegeben. Dabei kamen zwei GeForce 6800 Ultra PCI-E Grafikkarten im SLI-Mode auf einem Intel Tumwater-System mit Pentium4 3,4 GHz EE und dem NVIDIA ForceWare 66.51 Treiber zum Einsatz. Dieses System erzielte einen Rekord von 7229 Punkten.

"Diese Resultate bestätigen, dass die NVIDIA GeForce 6 GPU-Serie der Traum eines jeden Spiele-Enthusiasten ist, denn sie verfügen über die Spitzentechnologie, die von dieser Gruppe verlangt wird," sagte Ujesh Desai, General Manager für Desktop GPUs bei NVIDIA. "Wir sind überzeugt, dass die NVIDIA SLI Technologie mit mehreren GPUs ein Leistungsmerkmal für hochperformante PCI Express Grafik, das man einfach haben muss."Die NVIDIA SLI-Technologie ist eine zum Patent angemeldete Hard- und Software-Lösung, die es erlaubt, dass zwei PCI Express basierte NVIDIA GeForce 6 Grafikkarten auf einem PCI Express kompatiblen Motherboard residieren, miteinander verbunden werden und für eine extrem hohe Performance sorgen.

Im Online Result Browser von Featuremark dominieren aktuell stark übertaktete Radeon X800XT und GeForce 6800 Ultra-Karten mit knapp unter 7000 Punkten das Bild.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]