> > > > Übersicht: Das sind die Custom-Modelle der GeForce GTX 980 und GTX 970

Übersicht: Das sind die Custom-Modelle der GeForce GTX 980 und GTX 970

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Wie üblich wollen wir euch am Release-Tag einer neuen Grafikkarten-Generation auch eine erste Übersicht über die verfügbaren Modelle liefern. Auch wenn das Design sowohl der GeForce GTX 980 als auch der GeForce GTX 970 bereits mit dem heutigen Launch geöffnet wurde, so werden wir zunächst einmal viele Varianten der GeForce GTX 970 als verfügbar im Handel sehen, während es mit der Verfügbarkeit der Custom-Modelle der GeForce GTX 980 noch etwas schlechter bestellt ist. Wer nun gar nicht weiß wovon die Rede ist, dem empfehlen wir unseren Launch-Artikel zur GeForce GTX 980 und GeForce GTX 970 mit ausführlicher Betrachtung der Maxwell-Architektur, neuen Features sowie einigen Sondertests.

In der Bildergalerie findet ihr schon einmal alle bisher angekündigten Modelle der GeForce GTX 980 und GeForce GTX 970. Insgesamt sind mehr als 50 Fotos der verschiedenen Modelle enthalten. Dabei gilt zu beachten, dass wir hier ausdrücklich nur Custom-Modelle aufführen. Ebenfalls verfügbar sind solche, die auf dem Referenzdesign basieren und vom Hersteller übertaktet wurden.

Custom-Modelle der GeForce GTX 980 im Vergleich
Modell Basis-Takt Boost-Takt Speicher-Takt Display-Anschlüsse Kühlung
ASUS GeForce GTX 980 Strix OC Edition 1.178 MHz 1.279 MHz 1.750 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP semipassiv 
EVGA GeForce GTX 980 ACX 2.0 1.126 MHz 1.216 MHz 1.750 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
EVGA GeForce GTX 980 Superclocked ACX 2.0 1.266 MHz 1.367 MHz 1.750 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
EVGA GeForce GTX 980 FTW ACX 2.0 1.279 MHz 1.393 MHz 1.750 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
EVGA GeForce GTX 980 Classified 1.291 MHz 1.405 MHz 1.750 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
EVGA GeForce GTX 980 Hydrocopper - - - 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP wassergekühlt
Galax GeForce GTX 980 SOC - - 1.750 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
Gigabyte GeForce GTX 980 G1.Gaming 1.228 MHz 1.366 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
Inno3D iChill GeForce GTX 980 1.228 MHz 1.329 MHz 1.800 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
MSI GeForce GTX 980 Gaming 1.216 MHz 1.317 MHz 1.750 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP semipassiv
Zotac GeForce GTX 980 AMP! Omega Edition 1.202 MHz 1.304 MHz 1.775 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
Zotac GeForce GTX 980 AMP! Extreme Edition 1.291 MHz 1.393 MHz 1.800 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv

Bei den verschiedenen Modellen der GeForce GTX 980 klingen auf Seiten des Taktes wohl die EVGA GeForce GTX 980 Classified sowie die Gigabyte GeForce GTX 980 G1.Gaming am interessantesten. Erstgenannte kommt auf einen minimalen Boost-Takt von 1.405 MHz, was im Vergleich zur Referenzversion ein deutliches Plus ist. Gigabyte liegt mit 1.366 MHz zwar schon ein klein wenig dahinter, dürfte aber dennoch bei der Leistung wenig Wünsche offen lassen. Gleiches gilt wohl auch für die Zotac GeForce GTX 980 AMP! Extreme Edition, die auf 1.393 MHz kommt. Als einzige Hersteller wagen sich Inno3D und Zotac auch an die Übertaktung des Speichers.

Mit Hinblick auf die Kühlung freuen wir uns sicher schon auf die EVGA GeForce GTX 980 Hydrocopper, die mit einem vormontiertem Wasserkühler daher kommt. MSI geht mit der GeForce GTX 980 Gaming bzw. der semipassiven Kühlung nun den gleichen Weg wie ASUS mit der GeForce GTX 980 Strix OC Edition. Erstmals sehen wir diese Kühllösungen auch bei den High-End-Modellen und nicht nur in der oberen Mittelklasse.

In Sachen Verfügbarkeit können wir derzeit noch nicht viel sagen. Die Custom-Modelle sind teilweise schon im Preisvergleich zu finden, einen konkreten Liefertermin nennt aber keiner der Shops. Während die Referenzversionen bei etwa 530 Euro starten, dürften die Custom-Modelle deutlich teurer werden. Ein Blick in unseren Preisvergleich könnte sich in den kommenden Tagen lohnen.

Custom-Modelle der GeForce GTX 970 im Vergleich
Modell Basis-Takt Boost-Takt Speicher-Takt Display-Anschlüsse Kühlung
ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition 1.114 MHz 1.253 MHz 1.750 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 1x DP semipassiv 
EVGA GeForce GTX 970 ACX 1.050 MHz 1.178 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 1x DP aktiv
EVGA GeForce GTX 970 Superclocked ACX 1.165 MHz 1.317 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 1x DP aktiv
EVGA GeForce GTX 970 ACX 2.0 1.050 MHz 1.178 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 1x DP aktiv
EVGA GeForce GTX 970 Superclocked ACX 2.0 1.165 MHz 1.317 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 1x DP aktiv
EVGA GeForce GTX 970 SSC ACX 2.0 1.190 MHz 1.342 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 1x DP aktiv
EVGA GeForce GTX 970 FTW ACX 2.0 1.216 MHz 1.367 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 1x DP aktiv
Galax GeForce GTX 970 EXOC 1.126 MHz 1.266 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 1x DP aktiv
Gigabyte GeForce GTX 970 G1.Gaming 1.178 MHz 1.367 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
Inno3D iChill GeForce GTX 970 1.160 MHz 1.253 MHz 1.800 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
MSI GeForce GTX 970 Gaming 1.140 MHz 1.279 MHz 1.750 MHz 2x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 1x DP semipassiv
Palit GeForce GTX 970 Jetstream 1.152 MHz 1.304 MHz 1.750 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
Zotac GeForce GTX 970 AMP! Omega Edition 1.102 MHz 1.241 MHz 1.775 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv
Zotac GeForce GTX 970 AMP! Extreme Edition 1.203 MHz 1.355 MHz 1.800 MHz 1x DL-DVI, 1x HDMI 2.0, 3x DP aktiv

Schon etwas größer ist die Auswahl bei den Modellen der GeForce GTX 970. Wirft man auch hier einen ersten Blick auf die Kühlung, fallen einmal mehr ASUS und MSI auf. Sowohl die ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition als auch die MSI GeForce GTX 970 Gaming bieten eine semipassive Kühlung an, die im Idle-Betrieb ihre Lüfter komplett abschaltet und damit lautlos ist.

Auf Seiten der Performance stechen vor allem die Zotac GeForce GTX 970 AMP! Extreme Edition und die EVGA GeForce GTX 970 FTW ACX 2.0 hervor. Sie erreichen einen Boost-Takt von etwa 1.350 MHz und bieten damit eine ordentliche Übertaktung gegenüber der Referenzversion. Wieder einmal wagen sich nur Inno3D und Zotac an die Übertaktung des Speichers.

Mit der Verfügbarkeit der Custom-Modelle sieht es bei der GeForce GTX 970 deutlich besser aus, als bei der GeForce GTX 980. So manches Modell geht bereits ab 310 Euro los und ist ab sofort lieferbar. Auch hier könnt ihr gerne einen Blick in unseren Preisvergleich werfen.

Social Links

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar146265_1.gif
Registriert seit: 03.01.2011
Dort-->Mund
Bootsmann
Beiträge: 576
Kam über Geizhals auf den Link. http://geizhals.de/evga-geforce-gtx-970-superclocked-acx-2-0-04g-p4-2974-a1168373.html
Wurde auch stutzig wegen der Beschreibung, aber laut Herstellernummer wie schon geschrieben ist, soll es die ACX2 sein. Abwarten, laut EVGA dauert es noch 1-2 Wochen zur Auslieferung der neuen ACX2 Karten.
#19
customavatars/avatar7657_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
in Trauer um den LTDW * 17.02.2003, 19:41 † 26.10.2004, 18:08
Moderator
Samurai Champloo
Sir Walk-a-lot
Der mit dem Feuer spielt...
Beiträge: 12851
werde wohl zur Gigabyte greifen :)
#20
customavatars/avatar61969_1.gif
Registriert seit: 11.04.2007
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1544
Weiß jemand welche 970 das kürzeste PCB hat? Ich hoffe noch auf eine mit max 18,5cm.
#21
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Gibt es ein Bericht oder wird es ein Bericht geben über den größten 4k Display??
#22
customavatars/avatar13184_1.gif
Registriert seit: 04.09.2004
Bochum
Leutnant zur See
Beiträge: 1119
Zitat Foxm83;22655427
Weiß jemand welche 970 das kürzeste PCB hat? Ich hoffe noch auf eine mit max 18,5cm.


Im Moment ist es wohl die Zotac GeForce GTX 970 mit 204mm. Ich bin mal auf ein Test gespannt bezüglich Verbrauch und Lautstärke, könnte echt schwach werden
diese in mein Sugo zu setzen ^^
#23
Registriert seit: 11.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 605
Wieviel Ram haben denn die neuen Grafikkarten ?
#24
customavatars/avatar11936_1.gif
Registriert seit: 17.07.2004
Laupheim
Computersüchtig
Beiträge: 23081
4 gb
#25
Registriert seit: 26.02.2013
Hechingen
Obergefreiter
Beiträge: 101
normal sind alle bei 4096 MB

Ich hab bei den anschlussstecker festgestellt das bei manchen karten glaube die falsche aufzählung vorliegt auf Computerbase hab ich ein bild der EVGA Classified gesehen da waren 2 x DL-DVI kann das sein?
#26
customavatars/avatar14427_1.gif
Registriert seit: 18.10.2004

Vizeadmiral
Beiträge: 7908
Na hoffentlich wird Amazon die Karten auch halbwegs flott ins Portfolio aufnehmen, bei anderen Shops bestelle ich aufgrund des Aufwands bei Garantiefällen und Reklamationen nur noch sehr ungern.
#27
customavatars/avatar141825_1.gif
Registriert seit: 11.10.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3746
Oder eben eine EVGA kaufen, noch besserer Support.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]