NVIDIA soll den Preis der GeForce GTX 770 gesenkt haben

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Die kalifornische Grafikschmiede NVIDIA soll den Preis für ihre GeForce GTX 770 um 50 US-Dollar nach unten korrigiert und damit auf AMDs Radeon R9 285 reagiert haben. Der Preis für den 3D-Beschleuniger der gehobenen Mittelklasse soll von 325 auf 275 US-Dollar gesenkt worden sein. In unserem Preisvergleich hat sich in den letzten Tagen allerdings noch nicht viel getan. Dort wechselt die derzeit günstigste GeForce GTX 770 für etwa 260 Euro ihren Besitzer. Premium-Modelle von MSI, ZOTAC oder ASUS kosten hingegen zwischen 275 und 350 Euro.

Die Preissenkung könnte allerdings auch in Zusammenhang mit der nächsten Grafikkarten-Generation stehen, die in den nächsten Tagen zumindest der Presse präsentiert werden soll. Die NVIDIA GeForce GTX 770 basiert auf der GK104-GPU, die im Vollausbau 1.536 Shadereinheiten bereithält und auf einen 2.048 oder 4.096 MB großen GDDR5-Videospeicher samt 256-Bit-Interface zurückgreifen kann.

Vorgestellt wurde sie bereits Ende Mai 2013.